Croûtes aux morilles Rezept | EAT SMARTER
0
Drucken
0
Croûtes aux morillesDurchschnittliche Bewertung: 4.21529

Croûtes aux morilles

Morcheln in Sahne

Croûtes aux morilles
450
kcal
Brennwert
40 min.
Zubereitung
12 h. 40 min.
Fertig
mittel
Schwierigkeit
Durchschnitt: 4.2 (29 Bewertungen)

Zutaten

für 4 Portionen
50 g getr. Morchel
1 Suppentasse und 100ml Milch (1,5 % Fett)
125 g Margarine
100 ml fette Fleischbrühe
1 gestr. EL Mehl
100 ml Sahne
Salz, Pfeffer
8 - 10 kleine Weißbrotscheiben
Einkaufsliste drucken

Zubereitungsschritte

1

Die getrockneten Morcheln über Nacht in einer Suppentasse Milch einweichen lassen.

Am nächsten Tag die Pilze herausnehmen, sorgfältig waschen und abtropfen lassen.

2

Die Pilze in eine kunststoffbeschichtete Pfanne oder einen Topf geben und mit 100 g Margarine andünsten.

Die Fleischbrühe zugießen und etwa 20 Minuten köcheln lassen.

3

In der Zwischenzeit in einem kleinen Topf mit dem Rest der Margarine und dem Mehl eine Bechamelsauce bereiten.

Dazu die Butter schmelzen (aber nicht bräunen lassen) und das Mehl darüberstäuben. Die Milch und die Sahne zugeben.

Die Bechamelsauce etwa 20 Minuten köcheln lassen, dann die Morcheln mit der Fleischbrühe zugeben. Mit etwas Salz abschmecken.

4

Für jede Person 2 bis 3 Scheiben Weißbrot in einer Pfanne anrösten.

Die Weißbrotscheiben auf eine Platte legen und die Morchelsahne darübergießen. Eventuell noch etwas nachsalzen und leicht pfeffern. 

Zusätzlicher Tipp

Dazu passt:

Gelber Wein aus Arbois - er ist durch keinen anderen Weißwein zu ersetzen.

Wenn er nicht zu bekommen ist, sollte man es mit einem anderen, möglichst kräftigen Weißwein versuchen.