Croûtons mit Ziegenkäsecreme und Zwiebelconfit Rezept | EAT SMARTER
0
Drucken
0
Croûtons mit Ziegenkäsecreme und ZwiebelconfitDurchschnittliche Bewertung: 3.71521

Croûtons mit Ziegenkäsecreme und Zwiebelconfit

Croûtons mit Ziegenkäsecreme und Zwiebelconfit
30 min.
Zubereitung
mittel
Schwierigkeit
Durchschnitt: 3.7 (21 Bewertungen)

Zutaten

für 12 Stück
Für das Zwiebelconfit
2 rote Zwiebeln
Olivenöl bei Amazon bestellen2 EL Olivenöl
1 TL Zucker
Salz
4 EL Rotwein (Ersatzweise Johannisbeersaft)
Für die Käsecreme
6 schwarze Oliven
2 getrocknete Tomaten (in Öl eingelegt)
3 Zweige Thymian
150 g Ziegenfrischkäse
schwarzer Pfeffer
Außerdem
4 Scheiben helles Brot (Weizen)
3 TL Margarine
Thymianzweig zum Garnieren
Einkaufsliste drucken

Zubereitungsschritte

1

Die Zwiebeln schälen und in dünne Ringe schneiden. Das Öl in einer Pfanne erhitzen. Die Zwiebeln, Zucker und Salz dazugeben und 5 Minuten bei mittlerer Hitze unter regelmäßigem Rühren braten und karamellisieren lassen. Mit dem Rotwein ablöschen und einkochen lassen, bis alle Flüssigkeit verdampft ist. Vom Herd nehmen und abkühlen lassen.

Für die Käsecreme die Oliven entsteinen und fein hacken. Die Tomaten abtropfen lassen und klein würfeln. Den Thymian waschen und trocken schütteln, die Blättchen von den Zweigen streifen und fein hacken. Den Ziegenfrischkäse mit dem Thymian und reichlich schwarzem Pfeffer aus der Mühle verrühren. Die Oliven- und Tomatenstückchen unterziehen.

 

2

Den Backofen auf 200°C vorheizen, ein Blech mit Backpapier belegen. Aus den Brotscheiben zwölf Kreise von 4-5 Zentimetern Durchmesser ausstechen und dünn mit Margarine bestreichen. Im heißen Ofen in 4-5 Minuten knusprig backen. Herausnehmen und lauwarm abkühlen lassen. Die Croûtons mit der Ziegenkäsecreme bestreichen und mit einem Teelöffel Zwiebelconfit garnieren. Den Thymian für die Garnitur waschen und trocken schütteln, kleine hübsche Stängel abzupfen und die Croûtons damit garnieren.

VARIANTE: Wer keinen Ziegenfrischkäse mag, kann die Creme auch mit Doppelrahmfrischkäse zubereiten. Dann allerdings noch mit ein wenig Salz abschmecken.