Crudités Rezept | EAT SMARTER
0
Drucken
0
CruditésDurchschnittliche Bewertung: 41523

Crudités

Rohkost mir Dressing/Dip

Crudités
10 min.
Zubereitung
ganz einfach
Schwierigkeit
Durchschnitt: 4 (23 Bewertungen)

Zutaten

für 8 Portionen
8 Stück Paprikaschote (6 kleine grüne, 1 große rote und 1 große gelbe Schote), alle geputzt, entkernt und in Ringe geschnitten
1 Stange Sellerie (nur die weißen Teile), in Stangen geteilt und halbiert
2 Stück Fenchelknolle (nur das Weiße), geviertelt
8 Stück kleine, milde Zwiebel geschält
2 Stück Gurke in dünne Scheiben geschnitten
1 Bund Radieschen geputzt
450 g junge, zarte, breite Bohnen
8 Stück kleine, violette Artischocken ohne Stenge!, Außenblätter und Heu
Einkaufsliste drucken

Zubereitungsschritte

1

Das vorbereitete Gemüse hübsch auf einer großen Platte oder einem flachen Korb arrangieren, wobei die Farben möglichst bunt verteilt sein sollten - schön sieht es aus, wenn man sie in Form einer Blume anordnet. Die Artischocken müssen in eine Schüssel mit Wasser und einigen Tropfen Zitronensaft getaucht werden, da sie sich sonst verfärben. Das Gemüse so bald wie möglich nach dem anrichten servieren; dazu eine Sauce aus Öl und Essig oder eine dicke hausgemachte Mayonnaise oder eine andere Saucen reichen.

Zusätzlicher Tipp

Als Crudités bezeichnet man eine Platte mit rohen Gemüsen, die mit einer einfachen Sauce aus Olivenöl, Weinessig, Salz und Pfeffer oder mit verschiedenen anderen Saucen bzw. einer dicken hausgemachten Mayonnaise serviert wird. Die Gäste nehmen selbst von dem Gemüse, das dann mit Sauce übergossen oder in einen Dip getaucht und roh gegessen werden. Die Auswahl des Gemüses für eine solche Platte ist eine Frage des persönlichen Geschmacks und vor allem der jeweiligen Jahreszeit. Wichtig ist nur, dass das Gemüse jung, zart, frisch und knackig sind.