Curry-Burger Rezept | EAT SMARTER
0
Drucken
0
Curry-BurgerDurchschnittliche Bewertung: 41525

Curry-Burger

mit Paprikacreme

Rezept: Curry-Burger
25 min.
Zubereitung
35 min.
Fertig
mittel
Schwierigkeit
Durchschnitt: 4 (25 Bewertungen)

Zutaten

für 4 Stück
400 g Rinderhackfleisch
Hier kaufen!Tabasco
2 TL Currypulver
Salz
Pfeffer aus der Mühle
2 EL Öl
1 Stück Gemüsezwiebel
1 Stange Staudensellerie
4 Blätter Chinakohl
1 Bund Schnittlauch
4 EL Ajvar (aus dem Glas)
4 TL Tomatenmark
2 EL Zitronensaft
4 Stück Sesambrötchen
Einkaufsliste drucken

Zubereitungsschritte

1

Das Hackfleisch mit einigen Tropfen Tabasco, 0,5 TL Curry, Salz und Pfeffer würzen und gut durchkneten. Aus der Hackfleischmasse mit angefeuchteten Händen vier flache Frikadellen formen.

2

Das Öl in einer Pfanne erhitzen und die Frikadellen darin bei mittlerer Hitze rundum anbraten, dann bei schwacher Hitze etwa 10 Minuten garen.

3

Die Zwiebel schälen und in feine Ringe schneiden. Den Sellerie putzen, waschen und in feine Streifen schneiden. Chinakohl und Schnittlauch waschen und trockenschütteln. Ajwar mit Tomatenmark, Zitronensaft und Curry verrühren und nach Belieben mit wenig Salz abschmecken.

4

Die Sesambrötchen aufschneiden und die unteren Hälften mit etwas Ajwar-Ketchup-Creme bestreichen. Dann je mit einem Chinakohlblatt, etwas Sellerie und Zwiebelringen belegen, einige Schnittlauchhalme dazulegen und eine Frikadelle darauf setzen. Den Rest der Ajwar-Tomaten-Creme darauf verteilen, die oberen Brötchenhälften auflegen und leicht andrücken.

Zusätzlicher Tipp

Wer auf Rindfleisch verzichten möchte, kann die Frikadellen mit Puten- oder Hähnchenbrust zubereiten. Das Fleisch durch den Fleischwolf drehen oder fein hacken, die Hackmasse mit 1 Ei binden.