Curry-Hähnchen mit Koriander Rezept | EAT SMARTER
0
Drucken
0
Curry-Hähnchen mit KorianderDurchschnittliche Bewertung: 3.71526

Curry-Hähnchen mit Koriander

Curry-Hähnchen mit Koriander
30 min.
Zubereitung
1 Std. 5 min.
Fertig
leicht
Schwierigkeit
Durchschnitt: 3.7 (26 Bewertungen)

Zubereitungsschritte

1
Das Hähnchen waschen, trocken tupfen und in 8 Teile zerlegen. Die Zwiebeln und den Knoblauch abziehen und in kleine Würfel schneiden. Den Koriander waschen, trocken schütteln und die Blättchen grob hacken.
2
In einer Pfanne das Öl erhitzen und die Hähnchenteile rundherum scharf anbraten, salzen und pfeffern und herausnehmen. Die Zwiebeln und den Knoblauch in dem Bratenfett glasig schwitzen, die Currypaste einrühren, die Hähnchenteile wieder zugeben und mit der Brühe ablöschen. Die Gewürze zugeben und bei mittlerer Hitze ca. 30 Minuten schmoren lassen. Die Hähnchenteile auf vorgewärmte Teller anrichten, mit der Sauce begießen und mit den frisch gehackten Koriander bestreut servieren.