Curry mit Papadam (Indisches Fladenbrot) Rezept | EAT SMARTER
0
Drucken
0
Curry mit Papadam (Indisches Fladenbrot)Durchschnittliche Bewertung: 3.5156

Curry mit Papadam (Indisches Fladenbrot)

Curry mit Papadam (Indisches Fladenbrot)
20 min.
Zubereitung
4 h. 55 min.
Fertig
mittel
Schwierigkeit
Durchschnitt: 3.5 (6 Bewertungen)

Zubereitungsschritte

1

Für die Marinade den Joghurt mit Garam Masala, Kreuzkümmel, Koriander, Kurkuma, Cayennepfeffer, 1 TL Salz und 2 EL Limettensaft verrühren. Die Zwiebel, den Knoblauch und den Ingwer schälen, alles hacken und mit dem Öl unter die Marinade rühren. Die Putenbrust in gut mundgerechte Stücke schneiden und in der Marinade mindestens 4 Stunden abgedeckt kalt stellen. Den Backofen auf 200 °C (Ober- und Unterhitze) vorheizen.

2

Das Fleisch aus der Marinade heben, auf ein geöltes Backblech oder in eine große ofenfeste Form legen und im Ofen auf der mittleren Schiene 25 Minuten garen. Dann den Backofengrill einschalten und das Fleisch weitere 10 Minuten grillen, bis es leichte Farbe bekommt.

3

In der Zwischenzeit die restliche Marinade in einen kleinen Topf geben und erwärmen, mit Salz und Limettensaft abschmecken. Das gegarte Fleisch mit der Marinaden-Sauce in tiefen Tellern anrichten. Koriander waschen, trockenschütteln und die Blättchen über das Curry streuen. Nach Belieben Papadams dazu servieren.