Curry-Spinat-Suppe Rezept | EAT SMARTER
0
Drucken
0
Curry-Spinat-SuppeDurchschnittliche Bewertung: 4.11520

Curry-Spinat-Suppe

mit Lachs und Pinienkernen

Curry-Spinat-Suppe
20 min.
Zubereitung
25 min.
Fertig
leicht
Schwierigkeit
Durchschnitt: 4.1 (20 Bewertungen)

Zutaten

für 2 Portionen
1 mittelgroße Zwiebel
2 Knoblauchzehen
Olivenöl bei Amazon bestellen1 EL Olivenöl
1 TL Currypulver
500 ml Gemüsebrühe
250 g tiefgekühlter Blattspinat
1 EL Pinienkerne
75 g geräucherter Lachs
1 EL saure Sahne
Salz
Pfeffer
Einkaufsliste drucken

Zubereitungsschritte

1

Die Zwiebel abziehen und fein hacken. Die Knoblauchzehen abziehen und durch die Presse drücken.

2

Das Öl erhitzen. Die Zwiebelwürfel und den Knoblauch darin glasig dünsten. Den Curry unterrühren und mit Brühe aufgießen. Den Spinat einrühren und 5 Min. sanft köcheln lassen.

3

Die Pinienkerne in einer beschichteten Pfanne ohne Fett goldgelb rösten. Den Lachs in Streifen schneiden.

4

Die saure Sahne unter die Suppe ziehen, nicht mehr kochen lassen. Mit Salz und Pfeffer abschmecken. Auf zwei Teller verteilen, den Lachs in der Mitte anrichten und mit Pinienkernen bestreuen.

Zusätzlicher Tipp

Anstelle von Lachs schmecken auch Krabben oder in wenig Fett geröstete Schinkenwürfel als Suppeneinlage.