Curry von grünen Mangos Rezept | EAT SMARTER
0
Drucken
0
Curry von grünen MangosDurchschnittliche Bewertung: 41515

Curry von grünen Mangos

mit Garnelen

Curry von grünen Mangos
20 min.
Zubereitung
40 min.
Fertig
mittel
Schwierigkeit
Noch nicht bewertet

Zutaten

für 4 Portionen
Für die Kokospaste
4 frische rote Chilischoten
Jetzt bestellen:60 g frische Kokosraspel
Koriandersamen online bestellen1 EL Koriandersamen
80 ml kaltes Wasser
Für das Curry
1 kg Gemüsemango (4 Früchte)
100 g weiße Zwiebel
80 g Möhren
60 g Stangensellerie
150 g Rote Linsen
2 EL Pflanzenöl
Jetzt online kaufen1 TL Kurkuma
400 ml Gemüsefond
Kokosmilch bei Amazon kaufen100 ml Kokosmilch
Salz
200 g Garnelen ohne Schale
Außerdem
1 TL gehacktes Koriandergrün
1 Chilischote (gehackt)
Jetzt bestellen:50 g frische Kokosraspel
Einkaufsliste drucken

Zubereitungsschritte

1

Für die Kokospaste die Chilischoten halbieren und von Samen und Scheidewänden befreien. Zusammen mit den Kokosrapeln, den Koriandersamen und dem Wasser in einem Mixer mixen, bis eine Paste entstanden ist.

2

Das Fruchtfleisch der Mangos auslösen; dafür die Frucht der Länge nach in drei Teile schneiden, im mittleren Stück liegt der Stein. Von diesem Teil die Schale ablösen, den Stein mit einer Gabel oder den Fingern auf eine Arbeitsfläche drücken und mit einem Messer das Fruchtfleisch und den Saft abstreichen. Aus den beiden anderen Mangostücken das Fruchtfleisch mit einem Löffel von der Schale lösen, alles in etwa 2 cm große Würfel schneiden.

3

Die Zwiebeln schälen und in dünne Ringe schneiden. Die Möhren schälen, den Stangensellerie waschen und beides fein würfeln. Die Linsen in einem Sieb kalt abbrausen.

4

Das Öl erhitzen und die Zwiebeln darin glasig schwitzen. Möhren- und Selleriewürfel kurz mitschwitzen. Die Kurkuma einrühren, bis sie duftet. Den Fond aufgießen und darin die Linsen köcheln lassen, bis sie gar sind, das dauert etwa 15 Minuten. Die Kokospaste und die Kokosmilch unterrühren und salzen. Die Garnelen und die Mangowürfel zufügen und nur noch 5 Minuten köcheln. Das Koriandergrün einrühren. Mit Chiliwürfeln und Kokosraspeln bestreuen.

Zusätzlicher Tipp

Grüne Mangos werden in Myanmar (früher Birma) und den angrenzenden Ländern gerne zum Kochen verwendet. Diese Gemüsemangos haben im Vergleich zu den süßen Fruchtmangos einen sehr eigenen Geschmack, der aber ganz hervorragend zu den Currygewürzen und zu Fisch passt. Grüne Mangos aus Thailand sind bei uns von März bis August in vielen Ostasienläden oder in den Exotenabteilungen der Kaufhäuser zu finden.