Curryhähnchen vom Grillspieß Rezept | EAT SMARTER
0
Drucken
0
Curryhähnchen vom GrillspießDurchschnittliche Bewertung: 3.91527

Curryhähnchen vom Grillspieß

Curryhähnchen vom Grillspieß
1 Std.
Zubereitung
mittel
Schwierigkeit
Durchschnitt: 3.9 (27 Bewertungen)

Zutaten

für 1 Portion
1 Hähnchen aus der Tiefkühltruhe oder ein frisches vom Geflügelhändler
Salz
Öl
1 EL Curry hot
Einkaufsliste drucken

Zubereitungsschritte

1

Das nach Vorschrift aufgetaute Hähnchen waschen und trocken abtupfen. Innen und außen mit Salz abreiben. Die Flügel und Keulen fest am Rumpf anbinden und so auf dem Drehspieß des Grillgeräts feststecken, dabei darauf achten, dass das Hähnchen genau in der Mitte sitzt. Das Hähnchen von allen Seiten gleichmäßig mit Öl bepinseln und garen. Während des Rotierens immer wieder mit dem abtropfenden Fett aus der Fettpfanne bepinseln. Die Grillzeit beträgt je nach Größe des Hähnchens zwischen 50 und 60 Minuten. 10 Minuten vor dem Ende der Garzeit den Curry zum Bratfett geben und damit weiterbepinseln. Curry und Paprika nie gleich am Anfang dem Öl beigeben, da diese Gewürze zu leicht verbrennen und das Hähnchen einen unangenehmen Geschmack bekommt.

2

Das Hähnchen ist völlig gar, wenn beim Einpicken in die hintere Keule kein blutiger Fleischsaft mehr ausläuft.