Curryhuhn, Ananas-Chutney & Korianderpesto Rezept | EAT SMARTER
0
Drucken
0
Curryhuhn, Ananas-Chutney & KorianderpestoDurchschnittliche Bewertung: 41518

Curryhuhn, Ananas-Chutney & Korianderpesto

Für einen exotischen Raclette-Abend auf der Grillplatte oder dem heißen Stein.

Curryhuhn, Ananas-Chutney & Korianderpesto
1 Std. 10 min.
Zubereitung
mittel
Schwierigkeit
Durchschnitt: 4 (18 Bewertungen)

Zutaten

für 4 Portionen
400 g Hähnchenbrustfilet
1 EL Öl plus etwas mehr zum Rösten
1 EL Curry
1 TL Chilipulver
2 Knoblauchzehen , gehackt
Salz
2 kleine rote Zwiebeln
Jetzt kaufen!1 EL Mandelblättchen
Für das Ananas-Chutney
Ananas , nichl zu reif
1 Zwiebel
Chili hier kaufen.1 Chili
1 EL frisch geriebene Ingwerwurzel
Öl zum Anbraten
Hier kaufen!50 ml Rum
100 g brauner Zucker
100 ml Apfelessig
Hier kaufen!1 EL Rosinen
Für das Korianderpesto
Koriander jetzt bei Amazon kaufen1 Bund frischer Koriander
2 Knoblauchzehen
Jetzt bei Amazon kaufen!100 g geschälte Mandeln
Olivenöl bei Amazon bestellen100 g Olivenöl
50 g Parmesan
Salz
Pfeffer
Einkaufsliste drucken

Zubereitungsschritte

1

Die Hähnchenbrustfilets kalt abspülen, gut abtupfen und in Würfel schneiden. Die Knoblauchzehen schälen und fein hacken. Öl, Curry, Chilipulver, Knoblauch und Salz in einer Schüssel mischen. Die Hähnchenfiletstücke zugeben und darin marinieren.

2

Für das Chutney die Ananas schälen, dabei sorgfaltig die Augen und den Strunk entfernen. Die Ananas in kleine Stückchen schneiden. Die Zwiebel schälen und fein würfeln. Die Chili entkernen und klein hacken. Zwiebel, Chili und Ingwer in etwas Öl anbraten. Ananasstücke, Rum, braunen Zucker, Apfelessig und Rosinen hinzufügen und unter ständigem Rühren etwa 15 Minuten leicht köcheln lassen, bis der Saft eingedickt ist.

3

Für das Pesto den Koriander waschen und klein schneiden, die Knoblauchzehen schälen und klein hacken. Den Parmesan reiben. Alle Zutaten miteinander vermischen und im Mixer zerkleinern. Mit Salz und Pfeifer abschmecken.

4

Das Raclettegerät anheizen. Das marinierte Hähnchenfleisch auf die Grillplatte legen und von allen Seiten braten. Die roten Zwiebeln schälen und in sehr feine Ringe schneiden. Die Mandelblättchen in etwas Öl rösten.

5

Die gebratenen Curryhuhnwürfel mit Chutney, Pesto, Mandeln und den Zwiebelringen servieren.

Zusätzlicher Tipp

In den Pfännchen können Sie zusätzlich Gouda schmelzen und ihn über das fertige Curryhuhn schaben.