Currysuppe mit Ananas und Fladenbrot aus Indien Rezept | EAT SMARTER
0
Drucken
0
Currysuppe mit Ananas und Fladenbrot aus IndienDurchschnittliche Bewertung: 3.91537

Currysuppe mit Ananas und Fladenbrot aus Indien

Currysuppe mit Ananas und Fladenbrot aus Indien
20 min.
Zubereitung
45 min.
Fertig
leicht
Schwierigkeit
Durchschnitt: 3.9 (37 Bewertungen)

Zubereitungsschritte

1
Die Ananas den Apfel und die Banane schälen und alles in feine Scheiben oder kleine Stücke schneiden. Anschließend ca. 1/3 der Ananasscheiben oder Würfel beiseite stellen. Die Zwiebel schälen und fein würfeln. Das Ghee erhitzen und die Zwiebeln darin glasig schwitzen. Das Currypulver und das Kurkuma darüber stäuben und kurz mitanschwitzen lassen. Die Fruchtstücke zu den Zwiebeln geben und kurz mitdünsten lassen. Die Kokosmilch, die Brühe und die Milch angießen, alles aufkochen und ca. 15-20 Min. köcheln lassen. Dann vom Herd ziehen und mit dem Pürierstab pürieren.
2
Die Mandeln in einer Pfanne ohne Fett anrösten, dann beiseite stellen. Das Hähnchenfleisch quer in feine Scheiben schneiden, mit den beiseite gelegten Ananasscheiben in die Suppe geben und noch ca. 3-4 Min. köcheln lassen, mit Salz würzen.
3
Chapatis nach Packungsanweisung aufbacken. Die Currysuppe in Schälchen anrichten. Mit Mandeln bestreuen und mit Chapatis servieren.