Dänischer Apfelkuchen Rezept | EAT SMARTER
0
Drucken
0
Dänischer ApfelkuchenDurchschnittliche Bewertung: 3.91516

Dänischer Apfelkuchen

Rezept: Dänischer Apfelkuchen
30 min.
Zubereitung
1 Std. 10 min.
Fertig
mittel
Schwierigkeit
Durchschnitt: 3.9 (16 Bewertungen)

Zutaten

für 4 Portionen
vorbereiteter Mürbeteig zum Auslegen einer Form von 19 cm Durchmesser
5 Stück mittelgroße Äpfel ,geschält, entkernt und in Scheiben geschnitten
50 ml Wasser
50 g Zucker
1 EL Butter
Jetzt hier kaufen!1 TL Zimtpulver
250 ml saure Sahne
2 EL Zucker
Einkaufsliste drucken

Zubereitungsschritte

1

Den Mürbeteig 10 Minuten bei 180°C/Gas-Stufe 4 backen.

2

Mit den Äpfeln, dem Wasser, der Zucker, der Butter und der Hälfte des Zimts eine dicke Apfelsauce zubereiten.
Wenn die Äpfel gekocht sind, darf keine überschüssige Flüssigkeit darin enthalten sein. Ist das jedoch der Fall, so müssen Sie die Äpfel unbedeckt noch etwas länger kochen.
Umrühren, damit sie nicht anbrennen.

3

Die Apfelsauce etwas abkühlen lassen und auf dem Teig verstreichen.
Die saure Sahne über die Apfelsauce löffeln. Den restlichen Zimt mit Zucker vermischen und über die Sahne streuen.

4

30 Minuten bei 200°C/Gas-Stufe 6 backen.

Zusätzlicher Tipp

Am schmackhaftesten ist es, den Kuchen warm (aber nicht gleich aus dem Herd) zu servieren.
Er schmeckt aber auch kalt.