Dampfnudeln in Vanillesoße Rezept | EAT SMARTER
0
Drucken
0
Dampfnudeln in VanillesoßeDurchschnittliche Bewertung: 4155

Dampfnudeln in Vanillesoße

Rezept: Dampfnudeln in Vanillesoße
30 min.
Zubereitung
1 Std. 20 min.
Fertig
anspruchsvoll
Schwierigkeit
Noch nicht bewertet

Zutaten

für 4 Portionen
Dampfnudeln
30 g Hefe
250 ml Milch (1,5 % Fett)
50 g Zucker
500 g Mehl
2 Eier
50 g Butter
1 Zitrone unbehandelt, Abrieb
1 Prise Jodsalz
1 l Milch (1,5 % Fett)
100 g Zucker
150 g Butter
Vanillesoße
250 ml Milch (1,5 % Fett)
1 Stange Vanille
80 g Zucker
2 Eigelbe
1 TL Mehl
Einkaufsliste drucken

Zubereitungsschritte

1

Hefe und Zucker in die lauwarme Milch geben und verrühren. Das Mehl in eine Schüssel sieben und in die Mitte eine Vertiefung drücken. Die Hefemilch dort hineingießen und 10 Minuten gehen lassen.

2

Dann die Eier, Butter, Zitronenabrieb, Salz zum Vorteig geben und so lange rühren, bis der Teig Blasen wirft. Zugedeckt weitere 30 Minuten gehen lassen.

3

Inzwischen in einem gut verschließbaren hohen Topf einen Liter Milch mit dem Zucker und der Butter erwärmen, bis alles aufgelöst ist. Aus dem Nudelteig etwa eiergroße Stücke abstechen und nebeneinander in die Milch setzen. Der Deckel wird fest verschlossen und beschwert, damit möglichst kein Dampf entweichen kann. Bei kleiner Hitze etwa 20 Minuten garen.

4

Für die Vanillesoße Milch mit der längs aufgeschnittenen Vanillestange darin aufkochen. Zucker, Eigelb und Mehl in einem extra Topf schaumig rühren. Die heiße Vanillemilch unter ständigem Rühren langsam einrühren. Vanillesoße fast zum Kochen bringen, gleich vom Herd nehmen und durch ein Sieb seihen.

Zusätzlicher Tipp

Als süßes Hauptgericht sind Dampfnudeln in Bayern, Schwaben und in der Pfalz ein Klassiker. Zur süßen Variante gibt es je nach Region Vanillesoße, Weinschaum- oder Mostsoße. Als salzige Variante sind die Hefeklöße eine beliebte Beilage zum Braten.