Dampfnudeln mit Kräutern Rezept | EAT SMARTER
0
Drucken
0
Dampfnudeln mit KräuternDurchschnittliche Bewertung: 3.81526

Dampfnudeln mit Kräutern

Dampfnudeln mit Kräutern
20 min.
Zubereitung
mittel
Schwierigkeit
Durchschnitt: 3.8 (26 Bewertungen)

Zutaten

für 4 Portionen
250 g Mehl
Trockenhefe
Salz
Zucker
Jetzt hier kaufen!geriebene Muskatnuss
200 ml Milch (1,5 % Fett)
250 g Quark (20%)
2 Eier
3 Handvoll gemischte Kräuter
1 Zwiebel mit Grün
1 EL Öl
Mehl
125 g Sahne
1 gehäufter EL Butter
Einkaufsliste drucken

Zubereitungsschritte

1

Zunächst das Mehl mit Hefe, Zucker, Salz und einer kräftigen Prise Muskat mischen. Dann 4 EL Milch, den Quark und die Eier zugeben und alles mit den Knethaken des Handrührgerätes etwa 5 Minuten rühren, bis sich der Teig vom Schüsselrand löst. Das Ganze dann zugedeckt bei Zimmertemperatur etwa 1 Stunde ruhen lassen, bis er sein Volumen verdoppelt hat.

2

Inzwischen die Kräuter waschen, trocken schleudern und fein zerkleinern, dabei die harten Stiele entfernen. Die Zwiebel schälen und fein schneiden. Dann Kräuter und Zwiebel im heißen Öl dünsten, bis die Zwiebel glasig ist.

3

Nachdem es etwas abgekühlt ist,  zum Teig geben und mit einem Kochlöffel untermischen. Mit zwei in Mehl getauchten Esslöffeln etwa Tischtennisball große Kugeln abstechen und auf einem Holzbrett (mit Mehl bestreut) 15 Minuten ruhen lassen.

4

Anschließend die restliche Milch mit der Sahne und der Butter in einem Kochtopf leicht erwärmen. Die Dampfnudeln nebeneinander hineinlegen.

5

Den Deckel auf den Topf legen und die Milch bei starker Hitze zum Kochen bringen. Die Temperatur zurückschalten und die Dampfnudeln gut zugedeckt bei schwacher Hitze 20 Minuten garen.