Dauphine-Kartoffeln Rezept | EAT SMARTER
0
Drucken
0
Dauphine-KartoffelnDurchschnittliche Bewertung: 4.21524

Dauphine-Kartoffeln

Rezept: Dauphine-Kartoffeln
515
kcal
Brennwert
25 min.
Zubereitung
45 min.
Fertig
mittel
Schwierigkeit
Durchschnitt: 4.2 (24 Bewertungen)

Zubereitungsschritte

1

Kartoffeln schälen, waschen, in Salzwasser zum Kochen bringen und in 20-25 Minuten gar kochen lassen. Für den Brandteig Wasser mit Butter in einem Stieltopf zum Kochen bringen. Mehl mit Speisestärke mischen, sieben und auf einmal in die von der Kochstelle genommene Flüssigkeit schütten, dann zu einem glatten Kloß rühren.

2

Unter Rühren etwa 1 Minute erhitzen, den heißen Kloß sofort in eine Rührschüssel geben. Dann abkühlen lassen und nach und nach Eier mit Handrührgerät mit Knethaken unterrühren. Weitere Eizugabe erübrigt sich, wenn der Teig stark glänzt und so vom Löffel abreißt, dass lange Spitzen hängenbleiben. Das Backpulver in den erkalteten Teig rühren.

3

Die garen Kartoffeln abgießen, sofort durch die Kartoffelpresse geben, mit dem Brandteig vermengen und mit Salz, Pfeffer, Muskat abschmecken. Frittierfett in einer Friteuse auf 180°C erhitzen, mit zwei in das heiße Fett getauchten Teelöffeln kleine Bällchen von dem Teig abstechen.

4

Direkt vorn Löffel in das heiße Fett gleiten lassen, portionsweise darin in 2-3 Minuten goldbraun fririeren und auf Haushaltspapier abtropfen lassen.

Zusätzlicher Tipp

Als Beilage zu kurzgebratenen Wildgerichten.