Der schnellste Schweinebraten der Welt Rezept | EAT SMARTER
0
Drucken
0
Der schnellste Schweinebraten der WeltDurchschnittliche Bewertung: 3.91526

Der schnellste Schweinebraten der Welt

mit Kopfsalat und Zwiebelvinaigrette

Rezept: Der schnellste Schweinebraten der Welt
45 min.
Zubereitung
mittel
Schwierigkeit
Durchschnitt: 3.9 (26 Bewertungen)

Zutaten

für 2 Portionen
12 Scheiben roher Schweinebauch (dünn geschnitten; ohne Schwarte)
Pfeffer aus der Mühle
2 EL Butterschmalz
2 EL. Zucker
200 ml Gemüsebrühe
1 Schuss Bier
1 TL Senf
ganzer Kümmel
1 EL Butter
Kopfsalat
2 rote Zwiebeln
2 Stiele Petersilie
Schnittlauch
2 EL Rotweinessig
4 EL Sonnenblumenöl
Einkaufsliste drucken

Zubereitungsschritte

1

Die Schweinebauchscheiben mit Salz und Pfeffer würzen und nacheinander in einer Pfanne im Butterschmalz auf beiden Seiten braun braten. Auf Küchenpapier abtropfen lassen.

2

Das Butterschmalz abgießen, die Pfanne mit Küchenpapier ausreiben, den Zucker hineingeben und hellbraun karamellisieren. Mit 100 ml Brühe ablöschen, Bier, Senf, 1 Prise Kümmel und die Butter dazugeben und alles zu einer sämigen Glasur einkochen lassen.

3

Vom Kopfsalat den Strunk herausschneiden, den Salatkopf in 4 Stücke schneiden, waschen und trocken tupfen. Auf einer Platte oder zwei Tellern anrichten.

4

Die Zwiebeln schälen und in kleine Würfel schneiden. Die Petersilie waschen, trocken schütteln und hacken. Den Schnittlauch waschen, trocken tupfen und in Röllchen schneiden. Beide Kräuter mit den Zwiebeln, dem Essig, der restlichen Brühe und dem Sonnenblumenöl zu einer Marinade rühren. Mit Salz und Pfeffer würzen und über dem Kopfsalat verteilen.

5

Die Schweinebauchscheiben einzeln durch die Glasur ziehen und mit dem Salat anrichten. Die übrige Glasur darüberträufeln.

Zusätzlicher Tipp

Die Glasur wird durch den Senf schön würzig, das Bier sorgt für einen herbe Note. Aber Vorsicht: Nicht zu viel Bier verwenden, sonst wird die Glasur bitter. Der karamellisierte Zucker gibt die Süße - und Kümmel gehört zu Schweinebraten einfach dazu.