Dharmapalas-Curry Rezept | EAT SMARTER
0
Drucken
0
Dharmapalas-CurryDurchschnittliche Bewertung: 3.81519

Dharmapalas-Curry

vom Masthühnchen

Dharmapalas-Curry
850
kcal
Brennwert
20 min.
Zubereitung
3 h. 45 min.
Fertig
mittel
Schwierigkeit
Durchschnitt: 3.8 (19 Bewertungen)

Zutaten

für 4 Portionen
1 Poularde von etwa 1400 g
Chilipulver
3 TL Garam Masala
Hier kaufen!2 cm frischer Ingwer (geschält, gerieben)
2 Knoblauchzehen (geschält, fein gehackt)
150 g getrocknete Aprikosen (halbiert)
4 EL Sojaöl
5 Zwiebeln in Streifen geschnitten
5 Tomaten (gehäutet, entkernt, in Streifen geschnitten)
Hier bei Amazon kaufen!4 TL Rohrzucker
Hier kaufen!5 TL Weißweinessig
Salz
Einkaufsliste drucken

Zubereitungsschritte

1

Die Poularde in 8 Stücke teilen und die Haut abziehen. Die Geflügelteile abwaschen und gut abgetrocknet mit Chili, Garam Masala, Ingwer und Knoblauch eingerieben in einer Schale 2-3 Stunden kühl stellen.

Die Haut und andere Kleinteile mit etwas Salzwasser köcheln lassen, um Geflügelfond herzustellen.

2

Aprikosen mit Wasser begießen und ebenfalls 2-3 Stunden einweichen.

3

In einer tiefen, beschichteten Pfanne mit Deckel das Sojaöl erhitzen und die Geflügelteile darin goldbraun anbraten, herausnehmen und warm halten.

4

Die in Streifen geschnittenen Zwiebeln in dem Bratenfett glasig schwitzen, Geflügelteile wieder dazugeben und zugedeckt etwa 15 Minuten unter Zugabe von etwas Geflügelfond dünsten lassen.

5

Dann die abgetropften Aprikosen und die Tomatenstreifen dazugeben, mit Zucker, Essig und Salz würzen
und weitere 10 Minuten sanft köcheln lassen.

6

Das Currygericht sofort servieren. Bereiten Sie dazu einen Mango-Reis, der aus gekochtem Naturreis besteht, den Sie mit untergemischten Mango-Würfelchen veredeln.