Dijonsenf-Kaninchen Rezept | EAT SMARTER
0
Drucken
0
Dijonsenf-KaninchenDurchschnittliche Bewertung: 41517

Dijonsenf-Kaninchen

Dijonsenf-Kaninchen
25 min.
Zubereitung
2 h. 25 min.
Fertig
mittel
Schwierigkeit
Durchschnitt: 4 (17 Bewertungen)

Zutaten

für 4 Portionen
4 kleine Kaninchenkeulen
Olivenöl bei Amazon bestellen7 EL Olivenöl
300 g Schalotten
2 Knoblauchzehen
200 ml Sekt oder trockener Weißwein
400 ml Hühnerbrühe
Kerbel
Estragon
200 g Crème fraîche
1 EL körniger Senf
1 EL Dijonsenf
Jetzt online kaufenKurkuma
2 TL Maisstärke
4 Stangen Sellerie
100 g grüne Oliven
50 g Kapern
Einkaufsliste drucken

Zubereitungsschritte

1

Ofen auf 160 Grad vorheizen. Kaninchenkeulen mit Salz und Pfeffer würzen. 4 EL Olivenöl in einem Schmortopf erhitzen und die Keulen auf beiden Seiten 2-3 Minuten kräftig anbraten. Kaninchenkeulen aus dem Topf nehmen. Schalotten und Knoblauch schälen und fein würfeln. Schalotten im selben Topf anbraten und 5-8 Minuten leicht karamellisieren. Knoblauch etwa 1 Minute lang mitbraten und mit Sekt oder Weißwein ablöschen.

2

Kaninchenkeulen in die Sauce legen und mit der Brühe aufgießen. Etwa 2 Stunden im Ofen schmoren, bis sich das Fleisch sanft von den Keulen löst.

3

Nun Kräuter, Crème fraîche, Senf, Kurkuma, Stärke und 3 Esslöffel Olivenöl verrühren und mit einem Schneebesen in die Kaninchensauce rühren.

4

Sellerie waschen, in Scheiben oder Würfel schneiden, zusammen mit Oliven und Kapern zum Kaninchen geben und noch einmal kurz aufkochen lassen.