Dinkel-Tascherl mit Mangold-Tofu-Fülle Rezept | EAT SMARTER
0
Drucken
0
Dinkel-Tascherl mit Mangold-Tofu-FülleDurchschnittliche Bewertung: 3.81528

Dinkel-Tascherl mit Mangold-Tofu-Fülle

Rezept: Dinkel-Tascherl mit Mangold-Tofu-Fülle
40 min.
Zubereitung
2 h. 20 min.
Fertig
mittel
Schwierigkeit
Durchschnitt: 3.8 (28 Bewertungen)

Zutaten

für 15 Stück
42 g Hefe
15 g Salz
200 g lauwarmes Wasser
25 g Honig
100 g Butter
Jetzt bei Amazon kaufen!500 g Dinkelmehl (Vollkorn)
Für die Fülle
400 g Mangold
1 Zwiebel
1 EL Sonnenblumenöl
100 g Sauerrahm
Salz
Pfeffer
100 g Tofu (geräuchert oder mariniert)
1 Ei
80 g Pizzakäse
Einkaufsliste drucken

Zubereitungsschritte

1

Hefe und Salz im lauwarmen Wasser auflösen. Honig, Butter und Mehl zugeben und alles zu einem glatten Teig verkneten, bis sich der Teig vom Schüsselrand löst. Mit einem Tuch abdecken und an einem warmen Ort ca. 15 Minuten gehen lassen. (Teigruhe).

2

Öl in eine heiße Pfanne geben und die fein gehackte Zwiebel darin anschwitzen. Mangold in Streifen schneiden und kurz mitrösten. Auskühlen lassen und erst dann den Sauerrahm einrühren und mit Salz und Pfeffer würzen. Tofu klein würfelig schneiden und untermischen.

3

Nach der Teigruhe den Teig rechteckig ausrollen (50 x 30 cm) und mit einem chenmesser in 15 quadratische Stücke (ca. 10 x 10 cm) schneiden. Die Fülle mit einem Löffel in die Mitte der Teigstücke setzen und die Teigstücke so zusammenlegen, dass die Fülle nicht auslaufen kann. Fertige Teigtascherl auf befettete Backbleche setzen und nochmals ca. 45 Minuten gehen lassen. Backrohr auf 180 °C vorheizen!

4

Das Ei verquirlen und die Tascherl damit bestreichen. Mit dem Pizzakäse bestreuen und ca. 20 Minuten im Rohr backen.

5

Dazu passen Blattsalate und evtl. Tomatensauce. Die Tascherl können übrigens auch kalt gegessen werden.

Zusätzlicher Tipp

Diese Teigtaschen schmecken auch gut mit Lauch (Porree). Dafür statt Mangold 400 g Porree in kleine Streifen schneiden. Sonst in gleicher Weise verfahren.