Donauwellen Rezept | EAT SMARTER
0
Drucken
0
DonauwellenDurchschnittliche Bewertung: 41521

Donauwellen

Donauwellen
50 min.
Zubereitung
1 Std. 20 min.
Fertig
anspruchsvoll
Schwierigkeit
Durchschnitt: 4 (21 Bewertungen)

Zutaten

für 4 Portionen
Teig
125 g weiche Margarine
80 g Zucker
2 große Eier
80 g Mehl
1 gestrichener TL Backpulver
Jetzt bei Amazon kaufen!1 TL gehackte Mandeln
Kakaopulver gibt es hier.1 EL Kakaopulver
1 EL Milch
1 kleines Glas Sauerkirschen
Butter für das Backblech
Belag
Vanillepuddingpulver
250 ml Milch
2 EL Zucker
Vanillezucker
80 g weiche Butter
Glasur
Hier kaufen!70 g dunkle Kuvertüre
10 g Kokosfett
Einkaufsliste drucken

Zubereitungsschritte

1

Margarine und Zucker schaumig schlagen, bis sich der Zucker vollständig gelöst hat.

Eier nach und nach dazugeben und jeweils 1 Min. unterrühren.

Mehl und Backpulver mischen und unterrühren. Den Teig halbieren und die eine Hälfte mit gehackten Mandeln, die andere mit Kakao und Milch verrühren.

2

Backofen auf 175°C (Umluft 155°C, Gas Stufe 2) vorheizen. Ein Backblech mit Butter einfetten oder mit Backpapier auslegen.

Zuerst den hellen Teig darauf verstreichen, danach den dunklen Teig.

Kirschen abtropfen lassen und darüber verteilen.

Kuchen im vorgeheizten Backofen 30 Min. backen. Auf dem Backblech erkalten lassen.

3

Aus Puddingpulver, Milch, Zucker und Vanillezucker nach Packungsanweisung einen Pudding kochen, dann erkalten lassen.

Weiche Butter schaumig schlagen und Vanillepudding esslöffelweise unterrühren.

Vanillecreme auf den Kuchen streichen und kalt stellen.

4

Kuvertüre und Kokosfett im heißen Wasserbad schmelzen und gut verrühren.

Glasur auf den Kuchen streichen. Solange die Glasur noch feucht ist, mit einer Gabel oder einem Tortenkamm ein Wellenmuster in die Oberfläche ziehen.