Donauwellen Rezept | EAT SMARTER
0
Drucken
0
DonauwellenDurchschnittliche Bewertung: 4.21516

Donauwellen

Donauwellen
30 min.
Zubereitung
1 Std.
Fertig
anspruchsvoll
Schwierigkeit
Durchschnitt: 4.2 (16 Bewertungen)

Zutaten

für 1 Blech
Für den Teig
250 g weiche Butter
200 g Zucker
6 Eier
350 g Mehl
Backpulver
1 Prise Salz
Hier kaufen!1 EL Rum
2 EL Kakao
2 Gläser Sauerkirschen
Für die Buttercreme
Milch (1,5 % Fett)
100 g Zucker
1 Päckchen Vanillepuddingpulver
20 g Kokosfett
200 g weiche Butter
Für den Guss
100 g Halbbitter- und 100 g Vollmilchschokolade
40 g Kokosfett
Für das Blech
Backpapier
Einkaufsliste drucken

Zubereitungsschritte

1

Zunächst Butter, Zucker und Eier schaumig rühren. Langsam Mehl und Backpulver dazugeben, Salz und Rum hinzufügen und alles gut durcharbeiten. Das Blech mit Backpapier auslegen. Den Backofen auf 175° vorheizen.

2

Anschließend vom Teig die Hälfte auf das Blech streichen. Die andere Hälfte mit dem Kakao verrühren und darauf streichen. Kirschen gut abtropfen lassen, auf dem Teig verteilen und leicht eindrücken. Im Backofen (Mitte, Gas Stufe 2, Umluft 160°) in 35 - 40 Minuten backen.

3

Inzwischen für die Buttercreme den Pudding wie auf dem Päckchen beschrieben zubereiten.

4

Den Kuchen erkalten lassen, Kokosfett in einem Topf schmelzen und wieder abkühlen lassen. Die Butter flöckchenweise und den kalten Pudding löffelweise unterrühren. Creme mit dem Teigspatel auf den Kuchen streichen.

5

Für den Guss einen Topf in ein heißes Wasserbad stellen. Die Schokolade zerbröckeln und mit dem Kokosfett hineingeben, schmelzen und unter Rühren wieder abkühlen lassen. Der Guss soll nicht mehr heiß, aber noch flüssig sein. Die Buttercreme muß kalt sein, damit sich Creme und Guss nicht vermischen. Den Guss dünn und gleichmäßig über die Buttercreme gießen. Mit einem Teigspatel glattstreichen und mit einer Gabel wellenförmige Linien durch den Guss ziehen.