Dorade Rezept | EAT SMARTER
0
Drucken
0
DoradeDurchschnittliche Bewertung: 41519

Dorade

in Raukebutter

Rezept: Dorade
305
kcal
Brennwert
40 min.
Zubereitung
mittel
Schwierigkeit
Durchschnitt: 4 (19 Bewertungen)

Zutaten

für 4 Portionen
4 kleine, küchenfertige Doraden (Dorade royal)
Salz
weißer Pfeffer aus der Mühle
1 unbehandelte Zitrone
etwas frischer Liebstöckel
2 mittelgroße Fenchelknollen
3 EL Butter
Olivenöl bei Amazon bestellen2 EL Olivenöl
½ Bund Rauke
½ TL getrocknete rote Pfefferkörner
Einkaufsliste drucken

Zubereitungsschritte

1

Fische abspülen, trockentupfen und mit Salz und Pfeffer einreiben. Zitrone heiß abspülen, trockenreiben und in Scheiben schneiden. Fische mit Zitronenscheiben und jeweils etwas Liebstöckel füllen.

2

Fenchelknollen putzen und in sehr feine Scheiben hobeln. 2 EL Butter in einem großen Topf erhitzen. Fenchel darin andünsten. Zugedeckt bei schwacher Hitze ca. 5 Minuten dünsten.

3

Öl in einer Pfanne erhitzen. Doraden darin von jeder Seite ca. 5 Minuten braten. Die Fische sind gar, wenn sich die Rückenflosse mühelos herausziehen läßt.

4

Rauke verlesen, abspülen und gründlich abtropfen lassen. Rauke in feine Streifen schneiden. Rote Pfefferkörner in einem Mörser grob zerstoßen. Fenchel mit Salz und Pfeffer würzig abschmecken. Rauke, 1 EL Butter und roten Pfeffer zugeben, alles im Topf schwenken. Doraden und Fenchel aufTellern anrichten. Dazu paßt knuspriges italienisches Weizenbrot.

Zusätzlicher Tipp

Küchenfertige Doraden sollten getrimmt werden: Dunkle Häutchen im Bauchraum entfernen, Flossen mit einer Schere abschneiden, die Haut gegen den Strich schuppen. Dafür mit einem breiten Messerrücken vom Schwanz zum Kopf über die Haut streichen.

Schlagwörter