Dorade aus dem Ofen Rezept | EAT SMARTER
0
Drucken
0
Dorade aus dem OfenDurchschnittliche Bewertung: 4.21525

Dorade aus dem Ofen

auf Gemüsebett

Dorade aus dem Ofen
20 min.
Zubereitung
40 min.
Fertig
mittel
Schwierigkeit
Durchschnitt: 4.2 (25 Bewertungen)

Zutaten

für 2 Portionen
1 Goldbrasse von 900 g
Salz
frisch gemahlener Pfeffer
3 Tomaten gehäutet, ohne Samen
3 grüne und schwarze Oliven entsteint
2 Schalotten
3 Knoblauchzehen
2 Sardellenfilets
Olivenöl bei Amazon bestellen2 EL Olivenöl
3 Blätter Basilikum gehackt
1 Zweig Thymian gehackt
feingehacktes Kraut von 1 Fenchelknolle
300 ml Fischfond
30 g Butter
Basilikum zum Garnieren
Einkaufsliste drucken

Zubereitungsschritte

1

Die Dorade vorbereiten : Die Flossen bis auf die Schwanzflosse abschneiden. Die Dorade entschuppen, ausnehmen, gut abspülen und trockentupfen. An der dicksten Stelle ziselieren, also einige Male quer einschneiden. Dadurch gart der Fisch gleichmäßiger und viel kürzer. Innen und außen mit Salz und Pfeffer würzen. Die Tomaten, Oliven, Schalotten, Knoblauchzehen und die Sardellenfilets würfeln. 1 Eßlöffel Öl in der Form erhitzen, die gewürfelten Zutaten und die Kräuter dazugeben und anziehen lassen.

2

Die Dorade im Ofen garen:  Die Dorade auf das Gemüsebett legen, mit dem restlichen Öl einstreichen. Den Fischfond bis zu 1/3 der Fischhöhe angießen, auf dem Herd aufkochen. Im vorgeheizten Ofen bei 225o in 15 bis 20 Minuten garen, dabei häufig mit dem Fond übergießen. Den Fisch anrichten. Den Schmorfond in einen Topf passieren , aufkochen , die Butter einrühren. Die Sauce abschmecken, anrichten und mit Basilikum garnieren. Oder die Dorade so servieren, wie sie aus dem Ofen kommt.