Dorade im Pergament gegart Rezept | EAT SMARTER
0
Drucken
0
Dorade im Pergament gegartDurchschnittliche Bewertung: 41528

Dorade im Pergament gegart

mit Ratatouille-Strudel

Dorade im Pergament gegart
40 min.
Zubereitung
anspruchsvoll
Schwierigkeit
Durchschnitt: 4 (28 Bewertungen)

Zutaten

für 4 Portionen
Für die Dorade
4 Doraden à ca. 600 g (küchenfertig)
2 Zitronen
Salz
Pfeffer aus der Gewürzmühle
4 Lorbeerblätter
4 Zweige Rosmarin
4 Zweige Thymian
Olivenöl bei Amazon bestellen4 EL Olivenöl
Für das Ratatouille
1 Knoblauchzehe
2 Zwiebeln
2 Paprikaschoten (rot und gelb)
1 Zucchini
1 Aubergine
Olivenöl bei Amazon bestellen3 EL Olivenöl
Salz
Pfeffer aus der Gewürzmühle
1 Zweig Rosmarin
2 TL Tomatenmark
50 ml Weißwein
1 TL Zucker
Für den Strudel
4 Blätter Strudelteig (Kühlregal)
50 g flüssige Butter
Eigelb
Olivenöl bei Amazon bestellenOlivenöl zum Beträufeln
Fleur de sel
Pfeffer aus der Gewürzmühle
Einkaufsliste drucken

Zubereitungsschritte

1

Den Backofen auf 160 Grad vorheizen. Die Doraden innen und außen gut waschen und die Flossen abschneiden. Den Bauchraum mit etwas Salz und Pfeffer würzen, mit jeweils zwei Scheiben Zitrone und je einem Lorbeerblatt, Thymian- und Rosmarinzweig füllen. Pergamentbögen auslegen, mit Olivenöl einstreichen und die Doraden jeweils einzeln in ein Pergament einwickeln. Im 160 Grad heißen Ofen 30 Minuten garen. Anschließend weitere 5 Minuten im ausgeschalteten Ofen ruhen lassen.

2

Den Knoblauch und die Zwiebeln schälen und klein würfeln. Das Gemüse waschen. Die Paprikaschoten halbieren, entkernen und klein würfeln. Die Zucchini und die Aubergine längs in Scheiben schneiden und anschließend würfeln. Das Olivenöl in einem großen Topf erhitzen und das vorbereitete Gemüse zugeben. Auf höchster Stufe anbraten. Mit Salz und Pfeffer würzen und einige Rosmarinnadeln zugeben. Das Tomatenmark mit dem Weißwein und dem Zucker verrühren und zugeben. Unter Rühren das Tomatenmark mit dem Gemüse weiter rösten, bis die Flüssigkeit verkocht ist und das Gemüse weich ist.

3

Den Backofen auf 180 Grad Ober-/Unterhitze (160 Grad Umluft) vorheizen. Ein Strudelblatt dünn mit flüssiger Butter bestreichen, ein zweites Strudelblatt darauflegen. Die Hälfte des Ratatouille am unteren Rand verteilen, aufrollen, dabei die Seiten einschlagen. Einen zweiten Strudel wie beschrieben rollen. Auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech geben. Auf der Oberfläche mit Eigelb einstreichen und im vorgeheizten Backofen 25 - 30 Minuten backen.

4

Zum Servieren die Doraden auf ovalen Platten anrichten, dabei das Pergament etwas öffnen. Die Strudel in Stücke schneiden und daneben anrichten. Mit etwas Olivenöl beträufeln und mit Fleur de Sel und frisch gemahlenem Pfeffer vollenden.