Dorade mit Gewürzpaste Rezept | EAT SMARTER
0
Drucken
0
Dorade mit GewürzpasteDurchschnittliche Bewertung: 4.11528

Dorade mit Gewürzpaste

Rezept: Dorade mit Gewürzpaste
15 min.
Zubereitung
35 min.
Fertig
leicht
Schwierigkeit
Durchschnitt: 4.1 (28 Bewertungen)

Zutaten

für 4 Portionen
2 Bio-Zitronen
1 Döschen Safranfäden ca. 0,1 g
1 TL rosenscharfes Paprikapulver
Kreuzkümmelpulver
1 rote Chilischote
1 Bund glatte Petersilie
Koriander jetzt bei Amazon kaufenKoriander
2 Schalotten
1 Knoblauchzehe
4 küchenfertige Doraden á 300-400 g
Pfeffer aus der Mühle
Salz aus der Mühle
Olivenöl bei Amazon bestellen6 EL Olivenöl
Alufolie
Einkaufsliste drucken

Zubereitungsschritte

1

Für die Paste die Zitronen waschen, trocken reiben und 2 TL Schale fein abreiben. 1 Zitrone auspressen. 4 EL Zitronensaft mit Safran, Paprika und Kreuzkümmel verrühren.

2

Chilischote putzen, waschen, halbieren und entkernen. Petersilie und Koriander waschen, trockenschütteln und die Blätter abzupfen. Kräuter und Chili sehr fein hacken. Schalotten und Knoblauch abziehen, sehr klein würfeln. Alle vorbereiteten Zutaten mit abgeriebener Zitronenschale und dem Zitronensaft-Gewürz-Mix zu einer Paste verrühren.

3

Die Doraden innen und außen kalt abbrausen, trockentupfen, salzen und pfeffern. Die Fische auf jeder Hautseite 4-5mal bis kurz vor die Gräten einschneiden. Übrige Zitrone in dünne Scheiben schneiden und in die Bauchhöhlen verteilen. Die Gewürzpaste in die Einschnitte streichen.

4

Doraden einzeln in gut geölte Alufolie einwickeln. Die Folie einige Male mit einer Gabel einstechen. Fischpäckchen auf den heißen Grill legen. Bei mittlerer Hitze 20 Minuten garen, dabei mehrmals wenden. Oder: Die Fische (ohne Alufolie) mit 1/4 I Weißwein in ein tiefes Backblech legen. Mit dem Öl beträufeln und im Backofen bei 180 °C (2. Schiene von unten) 35-40 Minuten braten.

Schlagwörter