Dorade mit Paprikagemüse Rezept | EAT SMARTER
0
Drucken
0
Dorade mit PaprikagemüseDurchschnittliche Bewertung: 41520

Dorade mit Paprikagemüse

Dorade mit Paprikagemüse
35 min.
Zubereitung
mittel
Schwierigkeit
Durchschnitt: 4 (20 Bewertungen)

Zutaten

für 4 Portionen
Für das Paprikagemüse:
1 gr. weiße Zwiebel
500 g rote Paprikaschote
Olivenöl bei Amazon bestellen6 EL Olivenöl
2 junge Knoblauchzehen
125 ml Gemüsebrühe
Hier kaufen!1 Scheibe Ingwer
1 TL scharfer Senf
Saft von 0,5 Zitronen
Salz
mildes Chilipulver
Zucker
1 EL Petersilienblatt (frisch geschnitten)
1 TL Kapern
getrocknetes Bohnenkraut
Für die Doraden:
4 Doraden royale (à ca. 250g; küchenfertig)
Salz
Pfeffer aus der Mühle
2 Knoblauchzehen (geschält und halbiert)
4 Streifen unbehandelte Zitronenschale
4 Zweige Thymian
Olivenöl bei Amazon bestellen2 EL Olivenöl
Einkaufsliste drucken

Zubereitungsschritte

1

Für das Paprikagemüse die Zwiebel schälen und in 2 cm große Würfel schneiden. Die Paprikaschoten längs halbieren, entkernen, waschen und in Rauten schneiden. In einem Topf 1 bis 2 EL Olivenöl erhitzen, die Zwiebelwürfel und die Paprikastücke dazugeben und 2 Minuten andünsten. Den Knoblauch schälen und in Scheiben schneiden. Die Gemüsebrühe, den Knoblauch und den Ingwer in den Topf geben und das Gemüse 10 Minuten am Siedepunkt ziehen lassen.

2

Das Gemüse in ein Sieb abgießen, den Sud dabei in einer Schüssel auffangen. Den Senf, den Zitronensaft, Salz sowie je 1 Prise Chilipulver und Zucker mit dem Stabmixer unter den Sud rühren, dabei das restliche Olivenöl langsam dazugießen. Das Gemüse dazugeben und mit der Marinade mischen. Die Petersilie, Kapern und 1 Prise Bohnenkraut hinzufügen, vorsichtig untermischen.

3

Für die Doraden den Backofen auf 100°C vorheizen und ein Backblech auf die mittlere Schiene schieben. Die Doraden innen und außen waschen und trocken tupfen, die Haut auf beiden Seiten zwei- bis dreimal einritzen. Die Doraden innen und außen mit Salz und Pfeffer würzen. Die Bauchhöhlen mit je 1/2 Knoblauchzehe, 1 Streifen Zitronenschale und 1 Thymianzweig füllen.

4

Das Öl in einer Pfanne erhitzen und die Doraden bei miltlerer Hitze auf beiden Seiten jeweils etwa 2 Minuten anbraten. Die Fische auf dem Blech im Ofen etwa 20 Minuten glasig durchgaren lassen.

5

Die Doraden auf vorgewärmte Teller legen und jeweils etwas Paprikagemüse daneben anrichten.