Eichblattsalat mit Geflügelleber Rezept | EAT SMARTER
0
Drucken
0
Eichblattsalat mit GeflügelleberDurchschnittliche Bewertung: 41529

Eichblattsalat mit Geflügelleber

Eichblattsalat mit Geflügelleber
230
kcal
Brennwert
40 min.
Zubereitung
mittel
Schwierigkeit
Durchschnitt: 4 (29 Bewertungen)

Zutaten

für 4 Portionen
1 Kopf Eichblattsalat
400 g Geflügelleber
2 EL Kokosfett
Salz
1 Messerspitze frisch gemahlener weißer Pfeffer
1 kleine Knoblauchzehe
1 Messerspitze Salz
1 EL Apfelessig
2 EL Sonnenblumenöl
2 EL frisch gehackte Petersilie
Einkaufsliste drucken

Zubereitungsschritte

1

Den Eichblattsalat in einzelne Blätter zerlegen, die Blätter mehrmals in stehendem Wasser waschen und trockenschleudern. Die Geflügellebern waschen, trockentupfen, alle anhängenden Fetteilchen entfernen, dann die Lebern an den dicksten Stellen etwas einschneiden. Das Kokosfett erhitzen und die Geflügellebern im heißen Fett unter ständigem Wenden von allen Seiten ca. 3 Minuten anbraten. Die Geflügellebern dann mit dem Salz und dem Pfeffer würzen. Die Knoblauchzehe schälen, dann durch die Knoblauchpresse in eine kleine Schüssel drücken und mit dem Salz, dem Essig und dem Öl verrühren. Den Eichblattsalat in etwa 4 cm große Stücke reißen und mit der Salatsauce mischen. Den Eichblattsalat anrichten und die gebratenen Geflügellebern darüber verteilen. Den Salat vor dem Servieren mit der gehackten Petersilie bestreuen.

Zusätzlicher Tipp

Wer Eichblattsalat wegen der kräftigen Konsistenz nicht mag, kann die gebratenen Geflügellebern auch auf angernachtem Endivien-, Eisberg- oder Feldsalat anrichten.