Eier-Gratin Rezept | EAT SMARTER
0
Drucken
0
Eier-GratinDurchschnittliche Bewertung: 3.91530

Eier-Gratin

mit Krabben

Eier-Gratin
470
kcal
Brennwert
20 min.
Zubereitung
30 min.
Fertig
leicht
Schwierigkeit
Durchschnitt: 3.9 (30 Bewertungen)

Zutaten

für 4 Portionen
200 g Tiefseekrabbenfleisch (frisch oder TK)
Fett für die Förmchen
250 g Schmand oder Creme fraiche
1 EL Meerrettich (Glas)
weißer Pfeffer
1 Bund Lauchzwiebel
Weißbrot
75 g geriebener Gouda
Einkaufsliste drucken

Zubereitungsschritte

1

Backofen vorheizen (E-Herd: 225 °C/ I Umluft: 200 °C/Gas: Stufe 4). Eier hart kochen. Inzwischen TK-Krabben lauwarm abspülen und abtropfen lassen. 4 kleine Gratinförmchen (ca. 12 cm Durchmesser) oder eine große Auflaufform fetten. Eier abschrecken, schälen und abkühlen lassen.

2

Schmand und Meerrettich glatt verrühren. Mit Salz und Pfeffer abschmecken. Lauchzwiebeln putzen, waschen und in Ringe schneiden. Brot fein zerbröseln.

3

Eier mit einem Eierschneider in Scheiben schneiden und dachziegelartig in die Förmchen verteilen. Lauchzwiebeln und Krabben darauf verteilen. Schmandcreme, Brotbrösel und Käse darübergeben.

4

Im Backofen ca. 10 Minuten überbacken. Dazu schmeckt Weißbrot.

Zusätzlicher Tipp

Die Schmandcreme können Sie statt mit Meerrettich auch mit Senf und fein gehacktem Dill abschmecken.