Eier in Burgundersauce Rezept | EAT SMARTER
0
Drucken
0
Eier in BurgundersauceDurchschnittliche Bewertung: 4.31516

Eier in Burgundersauce

Eier in Burgundersauce
15 min.
Zubereitung
40 min.
Fertig
mittel
Schwierigkeit
Durchschnitt: 4.3 (16 Bewertungen)

Zutaten

für 4 Portionen
1 Zwiebel
2 Karotten
1 Stange Porree
1 l französischer Rotwein (Burgunder)
Salz
Hier kaufen!6 Nelken
5 Eier (Größe M)
Jetzt kaufen!1 gehäufter TL Speisestärke
1 Tomate
Einkaufsliste drucken

Zubereitungsschritte

1

Die Zwiebel abziehen und in Viertel schneiden. Die Karotten schaben, waschen und in größere Stücke schneiden. Das Weiße des Porree in Scheiben schneiden.

2

Den französischen Rotwein mit den Zwiebelvierteln, den Karottenstückchen, den Porreescheiben , dem Salz und den Nelken etwa 15 Minuten kochen. Die Eier hart kochen. Den Wein durchsieben.

3

Die Speisestärke mit wenig Wasser anrühren, die Sauce damit binden und würzig abschmecken. Die Eier der Länge nach halbieren und in der Burgundersauce anrichten.

4

Die Tomaten waschen in Scheiben schneiden und die Eier garnieren.

Zusätzlicher Tipp

Beilage: Weißbrot.

Variante: Anstelle des französischen Rotweins kann auch ein anderer Rotwein verwendet werden, er darf nur nicht allzu leicht sein. Außer hartgekochten Eihälften können auch verlorene Eier in der Sauce angerichtet werden.