Eier-Plätzchen Rezept | EAT SMARTER
0
Drucken
0
Eier-PlätzchenDurchschnittliche Bewertung: 41528

Eier-Plätzchen

Eier-Plätzchen
1 Std.
Zubereitung
leicht
Schwierigkeit
Durchschnitt: 4 (28 Bewertungen)

Zutaten

für 1 Blech
300 g Weizenmehl
3 TL Backpulver
80 g Zucker
1 Päckchen Vanillezucker
1 Prise Salz
150 g Magerquark
100 ml Milch
100 ml Öl geschmacksneutral
Für den Guss
Jetzt kaufen!200 g Puderzucker
2 EL Zitronensaft
Lebensmittelfarbe
Einkaufsliste drucken

Zubereitungsschritte

1

Mehl mit Backpulver mischen und in eine Rührschüssel sieben. Übrige Zutaten für den Teig hinzufügen und alles mit einem Handrührgerät erst kurz auf niedrigster, dann auf höchster Stufe zu einem glatten Teig verkneten. Anschließend den Teig auf der bemehlten Arbeitsfläche zu einer Rolle formen, diese an einer Seite leicht flach drücken, dass im Querschnitt eine Eiform entsteht. Nun mit einem Scharfen Messer 0,5 cm dicke Scheiben von der Rolle schneiden. Mit Abstand zueinander auf ein mit Backpapier belegtes Backblech geben und im vorgeheizten Backofen bei 180°C Ober-Unterhitze ca. 10-15 Min. backen. Aus dem Ofen nehmen und auf einem Kuchengitter auskühlen lassen.

2
Aus Puderzucker Zitronensaft und 1 EL Wasser einen Zuckerguss herstellen 1/5 davon orange einfärben. Die Fertigen Eier mit Zuckerguss bestreichen und einen Klecks Orange als Eidotter aufsetzen, trocknen lassen. Luftdicht verschlossen aufbewahren (2-3 Tage haltbar), da sie sonst austrocknen.