Eier-Speck-Pie Rezept | EAT SMARTER
0
Drucken
0
Eier-Speck-PieDurchschnittliche Bewertung: 41521

Eier-Speck-Pie

Rezept: Eier-Speck-Pie
30 min.
Zubereitung
2 h.
Fertig
mittel
Schwierigkeit
Durchschnitt: 4 (21 Bewertungen)

Zutaten

für 1 Springform von 26 cm Ø
Für den Teig
400 g Mehl
100 g Butter
100 g Schweineschmalz
1 TL Salz
Für die Füllung
1 kg Blattspinat
Muskat
Olivenöl bei Amazon bestellen2 EL Olivenöl
8 Eier
500 g Ricotta (italienischer Frischkäse)
70 g Parmesan frisch gerieben
Olivenöl bei Amazon bestellen4 EL Olivenöl
50 g durchwachsener Speck in dünnen Scheiben
Salz
Pfeffer
1 Eigelb zum Bestreichen
Einkaufsliste drucken

Zubereitungsschritte

1
Für den Teig das Mehl mit der Butter und dem Schmalz unter Zugabe von wenig Wasser zu einem festen Mürbteig verkneten. In Folie gewickelt etwa 30 Minuten kalt stellen. Für die Füllung den Spinat putzen, waschen und in kochendem Wasser kurz blanchieren, abgießen, abtropfen und abkühlen lassen. Den abgekühlten Spinat auspressen, fein hacken und in einer Schüssel mit Salz, Muskat und 2 EL Olivenöl vermischen. 2 Eier mit Ricotta und 40 g Parmesan verrühren. Den Spinat unterheben und abschmecken. Den Backofen auf 180 °C vorheizen. Den Teig auf einer bemehlten Arbeitsfläche etwa 8-10 mm dick ausrollen, die Springform damit auskleiden und dabei einen etwa 5 cm hohen Rand formen. Den restlichen Teig erneut ausrollen und auf Größe der Springform zuschneiden.
2
Die Hälfte der Speckscheiben auf dem Teig verteilen. Die Hälfte der Spinatmasse in die Form geben. Die übrigen Eier aufschlagen und auf der Spinatmasse verteilen, salzen, pfeffern, den restlichen Speck darüber und dazwischen legen und die übrige Spinatmasse darauf streichen. Mit der Teigplatte abdecken, dabei die Ränder gut andrücken und den Teigdeckel mit einer Nadel mehrfach einstechen. Das Eigelb mit einigen Tropfen Wasser verquirlen und den Pie damit bestreichen. Im vorgeheizten Backofen ca. 60 Minuten backen.