Eiernudeln mit weißem Trüffel Rezept | EAT SMARTER
0
Drucken
0
Eiernudeln mit weißem TrüffelDurchschnittliche Bewertung: 4.11524

Eiernudeln mit weißem Trüffel

Eiernudeln mit weißem Trüffel
30 min.
Zubereitung
1 Std. 5 min.
Fertig
leicht
Schwierigkeit
Durchschnitt: 4.1 (24 Bewertungen)

Zutaten

für 4 Portionen
Für den Teig
300 g Hartweizengrieß
3 Eier
2 EL Öl
Salz
Mehl für die Abreitsfläche
Außerdem
3 Knoblauchzehen
2 EL Trüffelöl
frischer weißer Trüffel nach Belieben
Einkaufsliste drucken

Zubereitungsschritte

1

Alle Zutaten für den Teig sollten Zimmertemperatur haben. Die Eier mit dem Öl und dem Hartwiezengrieß sowie 1 Prise Salz in eine Schüssel geben. Mit einem Kochlöffel alle Zutaten verrühren. Mit den Händen rasch zu einem geschmeidigen Teig verarbeiten und zu einer Kugel formen. Sollte der Teig zu trocken sein noch etwas kaltes Wasser zufügen. Den Teig für 20 Minuten in den Kühlschrank legen.

2
Zwischenzeitlich den Knoblauch abziehen und fein hacken. Den Teig auf bemehlter Arbeitsfläche dünn ausrollen. Den Teig zusammenklappen, erneut ausrollen und wieder zusammenklappen. Diesen Vorgang 3 mal wiederholen. Den Teig dünn ausrollen und mit Mehl bestauben. Den Teig leicht zu einer Rolle formen. Die Teigrolle in 1 cm breite Ringe schneiden.
3
In einem Topf Salzwasser zum Kochen bringen und die Bandnudeln 2-4 Minuten bissfest garen. Den Knoblauch in einer Pfanne mit Trüffelöl glasig schwitzen, die abgegossenen Nudel zugeben, kurz durchschwenken und in vorgewärmte Teller anrichten. Mit frisch gehobeltem Trüffel garniert servieren.