Eierravioli Rezept | EAT SMARTER
0
Drucken
0
EierravioliDurchschnittliche Bewertung: 4.41518

Eierravioli

italiensische Art

Rezept: Eierravioli
1 Std.
Zubereitung
anspruchsvoll
Schwierigkeit
Durchschnitt: 4.4 (18 Bewertungen)

Zutaten

für 4 Portionen
250 g Mehl
1 gestr. TL Backpulver
2 Eier
2 EL Milch
1 Prise Salz
1 Eiweiß zum Bestreichen
Für die Füllung
1 EL Butter
1 Zwiebel
250 g gedünsteter Spinat
250 g Bratenrest oder kurzgebratene Leber
Salz
Pfeffer
Für die Sauce
1 Zwiebel
1 Scheibe Schinkenspeck
1 kleine Möhre
1 Knoblauchzehe
2 EL Öl
4 große Tomaten
35 g Tomatenmark
1 Msp. Salz
Zucker
Paprikapulver
1 Sardelle
Einkaufsliste drucken

Zubereitungsschritte

1

Für den Nudelteig das Mehl mit dem Backpulver sieben und in die Mitte eine Vertiefung drücken. Dann Eier, lauwarme Milch und Salz in eine Vertiefung geben und alle Zutaten zu einem glatten Teig verarbeiten (30 Minuten ruhen lassen).

2

Für die Tomatensauce Zwiebel, Schinkenspeck, Möhre und Knoblauch fein hacken und in das erhitzte Öl geben. Einige Minuten schmoren lassen. Die zerkleinerten Tomaten, das Tomatenmark und 4 EL Wasser hinzufügen und alles zugedeckt ca. 15 Min. bei schwacher Hitze dünsten. Dann die Gewürze und die fein gehackte Sardelle hinzugeben und gut verrühren.

Zuletzt die ganze Masse durch ein Sieb streichen und die Sauce noch einmal erhitzen. Nach Belieben etwas Mehl darüberstäuben und etwas Fleischbrühe angießen. Die Sauce muss dann jedoch noch einmal aufkochen.

3

Den Nudelteig messerrückendick ausrollen, in 6-8 cm große Quadrate schneiden und jeweils mit 1 TL der Füllung belegen. Das Eiweiß verschlagen und die Teigränder damit bestreichen.

Dann den Teig zu Dreiecken zusammenschlagen und die Ränder festdrücken. Die gefüllten Nudeln ins kochendes Salzwasser geben und garen lassen. Mit der Tomatensauce servieren.