Eifeler Wildschweinbraten Rezept | EAT SMARTER
0
Drucken
0
Eifeler WildschweinbratenDurchschnittliche Bewertung: 4151

Eifeler Wildschweinbraten

Rezept: Eifeler Wildschweinbraten
30 min.
Zubereitung
mittel
Schwierigkeit
Durchschnitt: 4 (1 Bewertung)

Zutaten

für 4 Portionen (oder 6 kleinere Portionen)
1500 g ausgebeinte Wildschweinkeule
100 g fetter Speck (100-150 g)
2 Gläser Doppel - Wacholderschnaps
4 Wacholderbeeren
Salz
Pfeffer
Majoran
Zum Braten:
etwas Butter
2 Zwiebeln
2 Tassen Wasser
1 Tasse Rotwein
Zitronenscheibe
saure Sahne
Brombeergelee
Einkaufsliste drucken

Zubereitungsschritte

1

Die Wildschweinkeule vom Fleischer ausbeinen und mit dünnen Speckscheiben belegt aufrollen und zusammenbinden lassen. 1 Gläschen Wacholderschnaps übergießen. Mit zerdrückten Wacholderbeeren, Salz, Pfeffer und Majoran einreiben.

2

In den Bräter oder den Saftornat geben, mit heißer Butter übergießen und bei starker Hitze rundherum gut anbraten. Die Zwiebeln fein hacken, hinzufügen und goldbraun braten lassen. Mit Wasser und Rotwein ablöschen und im Backofen bei mittlerer Hitze etwa 11/2 Stunden braten. Bräter bzw. Saftornat geschlossen halten.

3

Wenden und mit kaltem Wasser und Bratensud begießen. (Beim Saftomat den Keramikeinsatz mit Wasser oder Rotwein füllen. Dies ersetzt das Öffnen, Wenden und direkte Begießen.) Die Speckscheiben entfernen. Den Braten auf vorgewärmter Platte anrichten, mit Wacholderschnaps übergießen, anzünden und abbrennen.

4

Fleisch in dicke Scheiben schneiden und mit Zitronenscheiben und Brombeergelee anrichten. Den Bratensaft entfetten, durch ein Sieb schütteln und mit der sauren Sahne verrühren. Mit Gewürzen abschmecken. Dazu Kartoffelpüree und Apfelmus reichen.