Eingelegte Gurken und Knoblauchzehen Rezept | EAT SMARTER
0
Drucken
0
Eingelegte Gurken und KnoblauchzehenDurchschnittliche Bewertung: 4.11530

Eingelegte Gurken und Knoblauchzehen

Eingelegte Gurken und Knoblauchzehen
40 min.
Zubereitung
mittel
Schwierigkeit
Durchschnitt: 4.1 (30 Bewertungen)

Zutaten

für 4 Gläser
100 g Meersalz
1 l Wasser
1 kg kleine, fingerlange Einlegegurke
5 ganze Knoblauchzehen
Hier kaufen!1 l Weißweinessig
Wasser
50 g Vollrohrzucker
2 TL Senfkörner
1 TL weiße Pfefferkörner
1 Zweig Estragon
1 Zweig Borretsch
1 Zweig Dill
1 Zweig Rosmarin
1 Zweig Basilikum
Einkaufsliste drucken

Zubereitungsschritte

1

Das Salz im Wasser auflösen.

2

Die Gurken unter fließendem Wasser mit einer Bürste reinigen, ins Salzwasser legen und etwa 24 Stunden kalt stellen.

3

Das Wasser abgießen. Die Gurken unter fließendem Wasser abbürsten und mit einem sauberen Tuch trocknen. Die Haut jeder Gurke mit einer Nadel oder einem Zahnstocher einige Male einstechen. Den Knoblauch in die einzelnen Zehen zerlegen, schälen.

4

Essig, Wasser, Zucker, Senfkörner und Pfefferkörner aufkochen. Die Knoblauchzehen in den Sud geben und darin während ca. 20 Minuten weich kochen.

5

Die Knoblauchzehen aus dem Sud nehmen und lagenweise mit den Gurken und Kräutern möglichst satt in Gläser einschichten.

6

Den Sud aufkochen. Die Gläser randvoll mit der kochenden Flüssigkeit füllen, sofort verschließen.

7

Das Eingemachte mindestens 4 Wochen ziehen lassen .