Eingelegte Meeresfrüchte Rezept | EAT SMARTER
0
Drucken
0
Eingelegte MeeresfrüchteDurchschnittliche Bewertung: 3.81523

Eingelegte Meeresfrüchte

Rezept: Eingelegte Meeresfrüchte
40 min.
Zubereitung
2 h. 20 min.
Fertig
mittel
Schwierigkeit
Durchschnitt: 3.8 (23 Bewertungen)

Zutaten

für 8 Portionen
Hier kaufen!125 ml Weißweinessig
3 Lorbeerblätter
500 g kleine Kalmarmantel in Ringe geschnitten
500 g Jakobsmuscheln
500 g rohe Garnelen Schale und Darm entfernt
500 g Muschel geschrubbt und Bärte entfernt
2 Knoblauchzehen zerdrückt
Olivenöl bei Amazon bestellen125 ml Olivenöl extra vergine
3 EL Zitronensaft
Hier kaufen!1 EL Weißweinessig
1 TL Dijonsenf
1 EL frische Petersilie gehackt
Einkaufsliste drucken

Zubereitungsschritte

1

Essig, Lorbeer, 750 ml Wasser und 1/2 Teelöffel Salz in einem großen Topf zum Kochen bringen. Hitze reduzieren und die Kalmare und Jakobsmuscheln 2-3 Minuten köcheln, bis die Meeresfrüchte weiß geworden sind. Mit einem Schaumlöffel herausnehmen; in eine Schüssel geben.

2

Den gesamten Vorgang im selben Wasser mit den Garnelen wiederholen und diese rosa garen. Als letztes die Muscheln ins wiederum kochende Wasser geben. Bereits offene Muscheln zuvor entfernen. Deckel auflegen, die Hitze reduzieren und 3 Minuten köcheln, bis sich die Schalen geöffnet haben. Gelegentlich umrühren. Muscheln, die sich nicht geöffnet haben wegwerfen. Abkühlen lassen, das Fleisch herausnehmen und ebenfalls in die Schüssel geben.

3

Mit einem Schneebesen Knoblauch, Öl, Zitronensaft, Essig, Senf und Petersilie verrühren. Über die Meeresfrüchte gießen; gut schwenken. Vor dem Servieren 1-2 Stunden kalt stellen.

Zusätzlicher Tipp

Meeresfrüchte dürfen nicht zu lange gegart werden, sonst werden sie zäh.