Eingelegte schwarze Walnüsse Rezept | EAT SMARTER
0
Drucken
0
Eingelegte schwarze WalnüsseDurchschnittliche Bewertung: 3.61530

Eingelegte schwarze Walnüsse

Eingelegte schwarze Walnüsse
30 min.
Zubereitung
8 h. 30 min.
Fertig
mittel
Schwierigkeit
Durchschnitt: 3.6 (30 Bewertungen)

Zubereitungsschritte

1

Die Walnüsse mit einer dicken Nadel, z. B. einer Rouladennadel, mehrmals einstechen, dabei mit Küchenhandschuhen arbeiten.
Die Nüsse für 14 Tage in kaltes Wasser legen, währenddessen das Wasser täglich wechseln.
Dabei färben sich die Nüsse nach und nach dunkel.

2

Die Nüsse in einem Topf mit Wasser bedecken, aufkochen und 10 Minuten kochen lassen.
Abgießen, abschrecken und abtropfen lassen.

 

3

Vanilleschote längs halbieren und das Mark herauskratzen. 750 ml Wasser mit dem Zucker zu einem Sirup kochen.
Vanilleschote, Vanillemark, Zimtstange, Gewürznelken und Salz zufügen.
Die Nüsse zum Sirup geben und so lange darin kochen, bis sie weich sind.
Vom Herd nehmen und etwa 8 Stunden stehen lassen.

4

Anschließend die Walnüsse mit einem Schaumlöffel aus dem Sirup heben und in die vorbereiteten Gläser schichten.
Den Sirup erneut aufkochen, dicklich einkochen lassen und heiß über die Nüsse in die Gläser gießen.
Sofort verschließen und an einem kühlen, dunklen Ort 5 bis 6 Monate durchziehen lassen.

Zusätzlicher Tipp

Etwa um die Weihnachtszeit können Sie die erste Kostprobe starten.
Schwarze Nüsse in Scheiben schneiden und als Delikatesse zu dunklem Fleisch wie Wild und Rind oder zu Käse servieren.