Eingelegter junger Knoblauch Rezept | EAT SMARTER
0
Drucken
0
Eingelegter junger KnoblauchDurchschnittliche Bewertung: 4158

Eingelegter junger Knoblauch

Eingelegter junger Knoblauch
529
kcal
Brennwert
20 min.
Zubereitung
30 d. 25 min.
Fertig
leicht
Schwierigkeit
Noch nicht bewertet

Zubereitungsschritte

1

Knoblauch auslösen und schälen. Wasser aufkochen. Knoblauch kurz blanchieren, abseihen und auskühlen lassen.

2

Dicht verschließbare Gläser zum Einlegen des Knoblauchs sorgfältig reinigen.

3

Für die Marinade Weinessig mit Weißwein, Wasser, Zucker, Salz, Lorbeerblättern, Pfefferkörnern, Senfkörnern und Thymianzweig vermengen, aufkochen und 2 Minuten auskühlen lassen.

4

Knoblauch in Gläser füllen und mit so viel Marinade übergießen, dass alle Knoblauchzehen bedeckt sind. Mit Olivenöl begießen, sodass eine dichte Ölschicht auf der Marinade schwimmt. Gläser verschließen und Knoblauch mindestens 4 Wochen kühl und möglichst dunkel lagern.

Zusätzlicher Tipp

Serviertipp: Dieser eingelegte Knoblauch passt hervorragend zu einer Lammterrine oder zu Wild.

Ernährungsinfo: Knoblauch: Brutzwiebel (»Zehen«) eines Liliengewächses. Knoblauch enthält reichlich sekundäre Pflanzeninhaltsstoffe: neben Flavonoiden hauptsächlich Sulfide, die das Wachstum von Krankheitskeimen hemmen. Knoblauch kann möglicherweise den Cholesterin- und Triglyzeridspiegel senken und die Verklumpung der Blutplättchen hemmen. Darüber hinaus haben Sulfide im Tierversuch krebshemmende Wirkung gezeigt.

Eine Portion dieses Gerichtes deckt z. B. von der empfohlenen Tageszufuhr: Kalium: 72% Kupfer: 63% Vitamin B: 46% Vitamin C: 35% Vitamin B6: 69% Eisen: 59% Mangan: 42% Zink: 34%

Besonders reich an: Sulfiden Flavonoiden Phenolsäuren

Schlagwörter