Eisbein Rezept | EAT SMARTER
0
Drucken
0
EisbeinDurchschnittliche Bewertung: 41528

Eisbein

mit Sauerkraut

Rezept: Eisbein
20 min.
Zubereitung
mittel
Schwierigkeit
Durchschnitt: 4 (28 Bewertungen)

Zutaten

für 1 Portion
2 Portionen Eisbein (je ca. 500 g)
1 mittelgroße Zwiebel
Hier kaufen!einige Nelke zum Spicken der Zwiebel
1 Lorbeerblatt
Gewürzkörner
Pfefferkörner
Für das Sauerkraut:
750 g Sauerkraut
2 große, säuerliche Äpfel (Boskop)
3 EL Schmalz
1 Zwiebel
Wacholderbeere
Gewürzkörner nach Geschmack
1 kleine Zwiebel
Hier kaufen!2 Nelken zum Spicken der kleinen Zwiebel (2-3 Nelken)
1 Kartoffel
Einkaufsliste drucken

Zubereitungsschritte

1

Das Fleisch in kaltem Wasser aufsetzen und aufkochen. Nach dem Aufkochen abschäumen, die Gewürze hinzufügen und das Eisbein zum Garziehen auf kleinere Hitze stellen. Es darf nicht zu weich werden!

2

Die Äpfel schälen, entkernen und in Scheiben schneiden.Die Zwiebel abziehen und in in feine Würfel schneiden. Die Gewürze in einen Teebeutel füllen und diesen verschließen.

 

3

Schmalz erhitzen und Äpfel und Zwiebel kurz anbraten. Dann das Sauerkraut, den Gewürzbeutel und etwas Eisbeinbrühe dazugeben und ca. 5-10 Minuten gar köcheln lassen. Zum Schluss das Sauerkraut mit einer roh geriebenen Kartoffel binden.

Eisbein aus dem Sud nehmen und mit Sauerkraut servieren.

Zusätzlicher Tipp

Servieren Sie auch Püree oder Salzkartoffeln dazu.