Eisbein nach Berliner Art Rezept | EAT SMARTER
0
Drucken
0
Eisbein nach Berliner ArtDurchschnittliche Bewertung: 41527

Eisbein nach Berliner Art

Eisbein nach Berliner Art
30 min.
Zubereitung
3 h.
Fertig
anspruchsvoll
Schwierigkeit
Durchschnitt: 4 (27 Bewertungen)

Zutaten

für 4 Portionen
1 gepökeltes Eisbein (ca 1,5 kg)
4 Pimentkörner
1 Zwiebel
1 Lorbeerblatt
Erbsenpüree
1 Packung Erbsen
Sauerkraut
40 g Schweineschmalz
750 g Sauerkraut
3 Pfefferkörner
1 kleine, rohe Kartoffel
50 g fetter Speck
1 Zwiebel
Einkaufsliste drucken

Zubereitungsschritte

1

Das Eisbein gut waschen und in etwa 1/2 l kochendes Wasser geben.

Die Gewürzkörner, Zwiebel und Lorbeerblatt zufügen und alles für etwa 2 bis 2 1/2 Stunden kochen lassen (im Schnellkochtopf etwa 50 Minuten).

Das Erbsenpüree nach Packungsanweisung zubereiten.

2

Für das Sauerkraut:

Den Schmalz erhitzen und das Kraut darin andünsten.

Die Pfefferkörner und 1 Tasse Brühe (vom Eisbein) zugeben.

Zugedeckt für etwa 1 Stunde schmoren lassen.

Zum Schluß die Kartoffel in das Kraut reiben und nochmals etwas durchschmoren.