Eisbeinsülze nach Bauernart Rezept | EAT SMARTER
2
Drucken
2
Eisbeinsülze nach BauernartDurchschnittliche Bewertung: 3155

Eisbeinsülze nach Bauernart

Rezept: Eisbeinsülze nach Bauernart
20 min.
Zubereitung
anspruchsvoll
Schwierigkeit
Durchschnitt: 3 (5 Bewertungen)

Zutaten

für 4 Portionen
1 kg Eisbein
Schweineschwanz
Schweinepfote
3 Lorbeerblätter
1 TL Pimentkörner
1 TL Wacholderbeere
2 abgezogene, geviertelte Zwiebeln
1 TL Salz
Hier kaufen!250 ml Weißweinessig
Salz
4 Essiggurken
2 EL Perlzwiebel (aus dem Glas)
2 EL gehackte Petersilie
Einkaufsliste drucken

Zubereitungsschritte

1

Eisbein, Schweineschwänzchen und Schweinepfoten waschen. Mit Lorbeerblättern, Pimentkörnern, Wacholderbeeren, abgezogenen, geviertelten Zwiebeln und Salz in einen hohen Kochtopf geben. Mit so viel Wasser auffüllen, daß das Fleisch bedeckt ist.

2

Die Hälfte von 250 ml Weißweinessig hinzugießen. Zum Kochen bringen, abschäumen und kochen lassen. Gare Fleisch von den Knochen lösen. Schwarten und Fett abschneiden. Zusammen mit den Knochen nochmals in die Brühe geben. Aufkochen lassen und durch ein Tuch gießen. Mit dem restlichen Essig und Salz kräftig abschmecken.

3

Fleisch in Würfel schneiden. 4 Essiggurken in Würfel schneiden, mit Fleischwürfeln, Perlzwiebeln und gehackter Petersilie vermengen. In eine Schüssel geben oder auf Portionsteller verteilen. Brühe darüber gießen und im Kühlschrank erstarren lassen.

Letzter KommentarAlle Kommentare
Bild des Benutzers EAT SMARTER
4 Pfoten, 1 Schwanz.