Eischnee-Torte Rezept | EAT SMARTER
0
Drucken
0
Eischnee-TorteDurchschnittliche Bewertung: 4.21528

Eischnee-Torte

Nicht nur für Zitronen-Liebhaber

Rezept: Eischnee-Torte
1 Std.
Zubereitung
2 h.
Fertig
anspruchsvoll
Schwierigkeit
Durchschnitt: 4.2 (28 Bewertungen)

Zutaten

für 6 Portionen
1 Packung fertiger Mürbeteig aus dem Kühlregal
40 g Stärkemehl
40 g Butter
etwas Mehl
2 Eier
2 Zitronen
100 g Zucker
Jetzt kaufen!50 g Puderzucker
300 ml Wasser
Einkaufsliste drucken

Zubereitungsschritte

1

Den Ofen auf 180° C (Umluft 160 °C) vorheizen. Den Teig ausrollen und eine mit Butter gefettete und bemehlte Tortenbodenform damit auslegen. Den Teig mit einer Gabel einstechen und auf der mittleren Schiene für 30 Minuten backen.

2

Das Wasser mit dem Zucker und etwas geriebener Zittonenschale aufkochen.Die restliche Zitrone auspressen, das Stärkemehl darin auflösen, in den Sirup rühren und cremig einkochen. 

3

Die Eier trennen. Die Eigelb in der Creme bei wenig Hitze glattrühren, abkühlen lassen und in den Kühlschrank stellen.

4

Die kalte Creme auf den gebackenen Mürbeteigboden gießen und glattstreichen. Die Eiweiß mit 40 g Puderzucker sehr steif schlagen.

5

Den Eischnee mit einem Spritzbeutel in Wellen auf der Torte verteilen. Mit Puderzucker bestäuben und die Torte nochmals für einige Minuten in den Ofen stellen, bis der Eischnee trocken ist und etwas Farbe angenommen hat. Die Torte noch heiß servieren!