Elsässer Zwiebelkuchen Rezept | EAT SMARTER
0
Drucken
0
Elsässer ZwiebelkuchenDurchschnittliche Bewertung: 3.71519

Elsässer Zwiebelkuchen

Elsässer Zwiebelkuchen
440
kcal
Brennwert
30 min.
Zubereitung
2 h. 30 min.
Fertig
mittel
Schwierigkeit
Durchschnitt: 3.7 (19 Bewertungen)

Zutaten

für 9 Portionen
Boden
270 g Mehl
15 g frische Hefe oder 1,5 TL Trockenhefe
150 ml lauwarmes Wasser
4 TL Öl
Salz
Belag
5 TL Öl
1250 g Zwiebel
420 g milder oder roher Schinken , in Würfel geschnitten
4 Eier
6 EL Crème fraîche
4 EL saure Sahne
Rauchsalz, Pfeffer , gemahlener Kümmel
Majoran oder Oregano nach Geschmack
Einkaufsliste drucken

Zubereitungsschritte

1

Mehl und Salz in eine Schüssel geben, in die Mitte eine Mulde drücken. Hefe hineinstreuen, lauwarmes Wasser zugeben und mit der Hefe verrühren. Dann das Mehl von den Seiten her langsam unterrühren. Nach 1 Minute das Öl zugeben und alles zu einem geschmeidigen Teig verkneten. Ca. 1 Stunde an einem warmen Ort gehen lassen. Nun kräftig mit dem Knethaken schlagen, bis der Teig Blasen wirft. Teig nochmals zugedeckt etwa 1 Stunde gehen lassen, bis er sich verdoppelt hat. Den Teig möglichst dünn (nicht mehr als 3 Millimeter) auf einem mit Backtrennpapier ausgelegtes Backblech ausrollen.

2

Für den Belag Zwiebeln in Öl andünsten, bis sie glasig sind. Auf dem Hefeteig verteilen. Schinkenwürfel darübergeben. Eier mit Creme fraiche, saurer Sahne und den Gewürzen verquirlen. Guß über die Zwiebeln geben. Kuchen im Ofen bei 200°C ca. 30 Minuten auf der untersten Schiene backen.

Zusätzlicher Tipp

Zwiebelkuchen lässt sich gut einfrieren.