Engelskuchen zu Weihnachten Rezept | EAT SMARTER
0
Drucken
0
Engelskuchen zu WeihnachtenDurchschnittliche Bewertung: 3.41518

Engelskuchen zu Weihnachten

Rezept: Engelskuchen zu Weihnachten
1 Std.
Zubereitung
1 Std. 35 min.
Fertig
mittel
Schwierigkeit
Durchschnitt: 3.4 (18 Bewertungen)

Zutaten

für 4 Kegelförmchen; à ca. 250 ml Inhalt
125 g weiche Butter
125 g Zucker
3 Eier
250 g Mehl
1 TL Backpulver
2 EL Kakao
Jetzt hier kaufen!½ TL Zimt
75 g Zartbitterschokolade
60 ml Milch
Butter für die Form
Mehl für die Form
zum Verzieren
1 Eiweiß
2 EL Zitronensaft
Jetzt kaufen!200 g Puderzucker
Papierkarton
Zuckerperle silberfarben
Einkaufsliste drucken

Zubereitungsschritte

1
Den Ofen auf 160°C Umluft vorheizen. Die Backförmchen ausbuttern und bemehlen.
2
Die Butter mit dem Zucker schaumig schlagen. Nach und nach die Eier unterrühren. Das Mehl, Backpulver, Kakao, Zimt und fein gehackte Schokolade zufügen und mit etwas Milch zu einem glatten, streichfähigen Teig verrühren. In die Förmchen füllen und im Ofen ca. 35 Minuten backen (Stäbchenprobe). Aus dem Ofen nehmen und in den Förmchen auskühlen lassen.
3
Vor dem Verzieren stürzen. Für den Guss das Eiweiß mit 1 TL Zitronensaft steif schlagen. Den Puderzucker einrieseln lassen und zu einem glänzenden Guss schlagen. So viel Zitronensaft einrühren dass der Guss nicht zu dick zum Verstreichen ist. Damit den die Kegelkuchen rundherum bepinseln, antrocknen lassen und nach Belieben mit Zuckerperlen besetzen. Aus Papier Kopf und Flügel ausschneiden und in den Kuchen stecken. Trocknen lassen.