Englischer Weihnachtspudding mit Vanillesoße Rezept | EAT SMARTER
0
Drucken
0
Englischer Weihnachtspudding mit VanillesoßeDurchschnittliche Bewertung: 3.91521

Englischer Weihnachtspudding mit Vanillesoße

Rezept: Englischer Weihnachtspudding mit Vanillesoße
45 min.
Zubereitung
3 h. 45 min.
Fertig
leicht
Schwierigkeit
Durchschnitt: 3.9 (21 Bewertungen)

Zubereitungsschritte

1

Den Ofen auf 150°C Unter- und Oberhitze vorheizen.

2

Die Sultaninen und Korinthen überbrühen, in ein Sieb geben und abtropfen lassen. Die Trockenpflaumen fein hacken, mit den Sultaninen und mit den Korinthen sowie dem vermengen. Den Apfel schälen, vierteln, das Kernhaus entfernen und fein reiben. Zusammen mit dem fein gehackten Zitronat und Orangeat ebenfalls zu den Rum-Früchten geben. Die weiche Butter, das Paniermehl, das Mehl, die Nüsse, den Zucker, sowie die Eier, Nelken und Zimt zu den Früchten geben und alles zu einem Teig verkneten. In die gebutterte Puddingform füllen und mit einem Deckel oder Alufolie verschließen. In ein heißes Wasserbad auf ein Gitter stellen (wegen dem gleichmäßigen Garen) und im Ofen ca. 3 Stunden garen. Bis zum Servieren in der geschlossenen Form aufbewahren.

3

Für die Vanillesauce Milch und Sahne mit der Vanilleschote und dem ausgekratzten Mark verrühren und aufkochen lassen. Das Eigelb mit dem Zucker in einer Schüssel cremig schlagen, dann die heiße Sahne-Milch in die Eigelbcreme rühren, alles zurück in den Topf gießen und auf kleinster Flamme unter ständigem Rühren zur Sauce aufschlagen, nicht kochen lassen. Die Vanillesauce durch ein Sieb streichen, abkühlen lassen, dabei die Oberfläche dünn mit Zucker bestreuen, damit sich keine Haut bildet.

4

Den Pudding aus der Form lösen, in Stücke schneiden und mit der Vanillesauce angerichtet servieren.