Ente Rezept | EAT SMARTER
0
Drucken
0
EnteDurchschnittliche Bewertung: 31513

Ente

mit Kastanienhonig-Feigen

Rezept: Ente
30 min.
Zubereitung
1 Std.
Fertig
mittel
Schwierigkeit
Noch nicht bewertet

Zutaten

für 4 Portionen
Ente
1 Apfel
1 Zwiebel
1 Orange
1 Ente je 1,5 kg
Salz
Pfeffer
Majoran
Butterschmalz zum Anbraten
1 EL Maizena
Kastanienhonig-Feigen
4 Feigen
1 Rosmarinzweig
1 EL Butter
1 Spritzer Madeira
2 EL Kastanienhonig
3 EL Geflügelfond
Einkaufsliste drucken

Zubereitungsschritte

1

Feigen schälen, mit Rosmarinnadeln spicken und in Butter rundherum leicht anbraten. Mit Madeira ablöschen, dann Honig und Geflügelfond zufügen. Im Backrohr bei 180°C unter häufigem Begießen mit dem Bratenfond weich dünsten. Nach ca. 15 Minuten sollte der Fond stark eingekocht sein, die Feigen sollten weich und mit Fond dick glänzend überzogen sein.

2

Für die Ente Apfel schälen, Kernhaus entfernen und Fruchtfleisch in Würfel schneiden, dann Zwiebel und Orange ebenfalls schälen und würflig schneiden.

3

Nun die Ente auswaschen, gut abtrocknen, dann innen und außen salzen und pfeffern. Anschließend mit Apfel, Zwiebel, Orange und Majoran füllen und in wenig Butterschmalz anbraten.  Auf der Seite liegend bei 160 °C im Backrohr ca. 15 Minuten braten, dabei mehrfach mit dem austretenden Fett übergießen.

4

Auf die andere Seite legen und nochmals 15 Minuten unter häufigem Übergießen braten. Zum Schluss mit der Brustseite nach oben weitere ca. 20 Minuten braten, während der letzten 10 Minuten nicht mehr übergießen,

5

Aus der Pfanne nehmen und einen Großteil des Fetts abgießen, dann im restlichen Fett die Füllung der Ente gut anbraten. Die Füllung zur Seite stellen, Bratensatz mit Wasser aufgießen und gut durchkochen. Anschließend die Sauce passieren und nach Bedarf mit Maizena binden. Mit Salz und Pfeffer abschmecken

6

Am schönsten ist es, die Ente bei Tisch zu tranchieren. Mit den Honigfeigen und z. B. mit Erdäpfelknödeln (Kartoffelklößen) oder Serviettenknödeln servieren.