Ente "Cocotte" mit Zitrone und Salbei Rezept | EAT SMARTER
0
Drucken
0
Ente "Cocotte" mit Zitrone und SalbeiDurchschnittliche Bewertung: 41520

Ente "Cocotte" mit Zitrone und Salbei

Ente "Cocotte" mit Zitrone und Salbei
30 min.
Zubereitung
1 Std. 25 min.
Fertig
mittel
Schwierigkeit
Noch nicht bewertet

Zutaten

für 7 Portionen
4 Bio-Zitronen
200 g Zucker
1 l Wasser
30 g Butter
6 Entenkeulen ,als Conflt eingekocht (als Konserve im gut sortierten Feinkosthandel)
1 Bund Salbei
2 Knoblauchzehen
100 g Semmelbrösel
7 Mini-Bräter
Einkaufsliste drucken

Zubereitungsschritte

1

Einlegen der Zitronen in Sirup:
Die Zitronen in sechs Spalten schneiden und zusammen mit dem Zucker und dem Wasser in einer Kasserolle erhitzen, bis die Flüssigkeit fast vollständig eingekocht ist. Die Zitronen im Sirup bei Raurntemperatur beiseitestellen.
(Um Zeit zu sparen, können die eingelegten Zitronen bereits am Vortag zubereitet oder es können gekaufte, in Sirup eingelegte Zitronen verwendet werden).

2

Vorbereiten der Ente:
Die Butter aus dem Kühlschrank nehmen und Raumtemperatur annehmen lassen.
Den Backofen auf 180 Grad schalten die Entenkeulen in eine Auflaufform legen und in den Backofen schieben, um sie von möglichst viel Fett zu befreien.
In der Zwischenzeit von den Salbeistängel die Blätter abzupfen. die Knoblauchzehen schälen und hacken.
In einer Schüssel die Semmelbrösel. die weiche Butter, den Knoblauch und einige kleingeschnittene Salbeiblätter mit den Fingerspitzen verkneten.

3

Die Entenkeulen aus dem Backofen nehmen und das Fleisch von den Knochen lösen. Darauf achten möglichst große Stücke auszulösen.
Die Fleischstücke gleichmäßig auf die Mini-Schmonöpfchen verteilen. Einige Zitronenspalten in kleine Würfel schneiden und zum Entenfleisch geben.
Mit den aromatisierten Semmelbröseln bestreuen und etwa 15 Minuten im Ofen erhitzen.Aus dem Backofen nehmen.
Mit einigen Salbeiblättern und eingelegten Zitronenspalten garnieren und sofort zu Tisch bringen.