Ente mit Rosenkohl und Maronen Rezept | EAT SMARTER
0
Drucken
0
Ente mit Rosenkohl und MaronenDurchschnittliche Bewertung: 41522

Ente mit Rosenkohl und Maronen

Ente mit Rosenkohl und Maronen
50 min.
Zubereitung
3 h. 30 min.
Fertig
mittel
Schwierigkeit
Durchschnitt: 4 (22 Bewertungen)

Zutaten

für 4 Portionen (4-6 Personen)
Ente
1 Apfel
1 Möhre
1 Zwiebel
Thymian
Salz, schwarzer Pfeffer
1 küchenfertige Ente mit Innereien (etwa 2,5 kg)
200 ml Hühnerbrühe
100 ml Weißwein
50 g Sahne
etwas edelsüßes Paprikapulver
Rosenkohl-Maronen-Gemüse
600 g Rosenkohl (frisch oder tiefgekühlt)
Salz
500 g küchenfertige Maronen
Jetzt hier kaufen!1 Prise frisch geriebene Muskatnuss
1 Prise Zucker
100 g Butter
Einkaufsliste drucken

Zubereitungsschritte

1

Apfel vom Kerngehäuse befreien. Apfel, Möhre und Zwiebel schälen und in grobe Stücke schneiden. Thymian waschen. 1 TL Salz in 1/2 Tasse warmem Wasser auflösen. Ente rundum mit Salzwasser bestreichen. Apfelstücke salzen und mit einigen Thymianblättchen mischen, in den Bauch der Ente füllen. Restlichen Thymian locker in die Bauchhöhle stecken. Flügelspitzen seitlich in der Bauchhaut feststecken, damit sie anliegen.

2

Backofen auf 180°C Ober-/Unterhitze (160°C Umluft) vorheizen. Zwiebel, Möhre und die Innereien der Ente (mit Ausnahme der Leber) in die Fettpfanne des Backofens legen. Auf die untere Schiene schieben. Rost auf die Schiene darüber schieben und Ente mit der Brustseite nach oben darauflegen.

3

Nach etwa 30 Minuten 1 Tasse heißes Wasser in die Fettpfanne gießen, Backofen sofort wieder schließen. Ente insgesamt etwa 3 Stunden garen, bis sie schön goldbraun und knusprig ist. Wer keine Umluft benutzt, muss die Ente nach der Hälfte der Zeit einmal umdrehen. Ab und zu mit Salzwasser bepinseln - das gibt die Knusperhaut. Bei Bedarf Wasser in die Fettpfanne nachgießen.

4

15 Minuten vor dem Servieren den Inhalt der Fettpfanne durch ein Sieb schütten, Flüssigkeit in einem Topf auffangen. Innereien herausnehmen, beiseitelegen. Geröstetes Gemüse mit einem Löffel durch das Sieb in die Bratflüssigkeit drücken. Reste wegschmeißen.

5

Mit einem Löffel die Fettschicht von der Soße abschöpfen. Brühe und Weißwein in den Topf gießen. Soße aufkochen, Sahne dazugeben. Ist die Sauce zu dünn, etwas einkochen lassen. Mit Salz, Pfeffer und Paprikapulver abschmecken.

6

Während die Ente gart, geputzten Rosenkohl in einen großen Topf mit kochendem Salzwasser schütten, 12 Minuten garen. Abgießen und mit eiskaltem Wasser abschrecken. Rosenkohl und Maronen in einem Topf mischen, mit Salz, Muskatnuss und Zucker würzen.

7

10 Minuten vor dem Servieren Butter in einem Pfännchen bräunen, über die Rosenkohl-Maronen-Mischung gießen und vorsichtig umrühren. Gemüse bei milder Hitze erwärmen, ab und zu umrühren. Mit Salz und Muskatnuss abschmecken.

8

Die Füllung aus der Ente löffeln und mit dem Entenbraten zusammen auf einer vorgewärmten Platte anrichten, mit einem Teil des Gemüses umlegen. Soße und restliches Gemüse getrennt dazu reichen.

Zusätzlicher Tipp

Kräftiges Weißbrot oder Kartoffelklöße passen gut dazu. Entenfett schmeckt auf Brot und verfeinert Gemüse. Enteneier in etwas Butter oder Entenfett knusprig braten, salzen, pfeffern und auf einer Scheibe Toast als Vorspeise genießen. Lecker!