Entenbrust Rezept | EAT SMARTER
0
Drucken
0
EntenbrustDurchschnittliche Bewertung: 4.21520

Entenbrust

mit Pflaumensauce

Entenbrust
766
kcal
Brennwert
1 Std.
Zubereitung
2 h.
Fertig
mittel
Schwierigkeit
Durchschnitt: 4.2 (20 Bewertungen)

Zutaten

für 4 Portionen
300 g getrocknete Pflaumen ohne Stein
50 g getrocknete Aprikosen
1 kleiner säuerlicher Apfel (z.B. Boskop)
1 Stück frische Ingwerwurzel
Jetzt hier kaufen!1 Prise gemahlener Zimt
2 EL Honig
Saft von 1/2 Zitronen
2 Entenbrustfilets (à ca.500g)
125 g Schalotten
Salz
Pfeffer
½ Staude Stangensellerie
2 EL Crème fraîche
Einkaufsliste drucken

Zubereitungsschritte

1

Pflaumen und Aprikosen in 350 ml heißem Wasser ca. 1 Stunde einweichen. Apfel schälen, entkernen und fein würfeln. Eingeweichte Früchte abtropfen lassen, dabei Einweichwasser auffangen. Früchte in Würfel schneiden. Ingwer schälen und fein hacken.

2

Vorbereitete Zutaten, Einweichwasser, Zimt, Honig und Zitronensaft in einem kleinen Topf mischen und aufkochen. Bei schwacher Hitze ca. 20 Minuten unter häufigem Rühren köcheln lassen.

3

Entenbrustfilets mit kaltem Wasser abspülen, trocken tupfen und die Fettseite mit einem scharfen Messer kreuzweise einritzen. Eine schwere Eisenpfanne erhitzen. Entenbrustfilets zuerst auf der Hautseite anbraten bis Fett austritt, mit Salz und Pfeffer würzen. Filets unter Wenden ca. 15 Minuten braten.

4

Schalotten schälen, eventuell halbieren. Staudensellerie putzen und in feine Scheiben schneiden. Entenbrustfilets herausnehmen und unter dem heißen Grill oder im Backofen bei höchster Stufe auf der Fettseite knusprig grillen. Inzwischen Schalotten und Sellerie im Bratfett andünsten, würzen und ca. 3 Minuten dünsten. Alles abschmecken und servieren.

Zusätzlicher Tipp

Scharf Gebratenes, wie z.B. Entenbrustfilets oder Steaks, gelingen besonders gut in einer Pfanne mit dickem, gut leitendem Boden, der außerdem dunkel sein sollte. Eisen- oder Stahlemailpfannen sind besonders gut geeignet.

Schlagwörter