Entenbrust mit Rotweinsoße und Blumenkohl Rezept | EAT SMARTER
0
Drucken
0
Entenbrust mit Rotweinsoße und BlumenkohlDurchschnittliche Bewertung: 41532

Entenbrust mit Rotweinsoße und Blumenkohl

Entenbrust mit Rotweinsoße und Blumenkohl
40 min.
Zubereitung
1 Std. 10 min.
Fertig
leicht
Schwierigkeit
Durchschnitt: 4 (32 Bewertungen)

Zutaten

für 4 Portionen
4 rote Zwiebeln
2 EL Pflanzenöl
Jetzt kaufen!1 TL Puderzucker
300 ml trockener Rotwein
2 Lorbeerblätter
Jetzt hier kaufen!2 Gewürznelken
1 Zimtstange
4 Zweige Thymian
2 Stängel Rosmarin
Salz
Pfeffer aus der Mühle
200 ml Gemüsebrühe
4 Entenbrüste á 200 g
500 g Blumenkohl
30 g Butter
frische Kräuter z. B. Thymian, Rosmarin
Einkaufsliste drucken

Zubereitungsschritte

1

Die Zwiebeln schälen, halbieren und in feine Streifen schneiden. In einem Topf das Öl erhitzen und die Zwiebel glasig schwitzen. Mit dem Puderzucker bestauben, leicht karamellisieren lassen und mit dem Rotwein ablöschen.

2

Die Gewürze und Kräuter zugeben, salzen und pfeffern, die Brühe angießen und bei mittlerer Hitze auf die Hälfte einköcheln lassen. Die Entenbrüste waschen, trocken tupfen, die Haut vorsichtig lösen, in Würfel schneiden und das Fleisch in den heißen Sud legen. Ca. 10 Minuten leicht pochieren.

3

Zwischenzeitlich den Blumenkohl putzen und in Röschen teilen. Die Entenhaut in einer Pfanne ohne Zugabe von Fett auslassen und knusprig braten. Die Blumenkohlröschen dazugeben, unter gelegentlichen Wenden mitbraten und zum Schluss die Butter dazugeben. Alles leicht aufschäumen lassen, salzen und pfeffern und vom Herd ziehen.

4

Die Entenbrüste aus dem Sud nehmen, kurz ruhen lassen, den Sud passieren und die Zwiebelstreifen zusammen mit dem Blumenkohlröschen auf vorgewärmte Teller anrichten.

5

Die Entenbrüste in Tranchen schneiden, neben dem Blumenkohl dekorativ anrichten, mit etwas Kräutersauce beträufeln und mit frischen Kräutern garniert servieren.